Vegan zu Ostern: Würziges Kräuter-Faltenbrot

Ein Kräuter-Faltenbrot ist eine Mischung aus klassischem Hefekranz und würzigem Kräuter-Baguette.

Mit selbst gemachter Kräuterbutter bestrichen und ziehharmonikaartig zusammengefaltet macht dieses herzhafte Hefebrot nicht nur optisch viel her, es ist vor allem geschmacklich überzeugend. Der vegane Alpro Mandeldrink Original sorgt dabei für eine leicht nussige Note. Und ist der Hefeteig erst mal geschafft, ist das restliche Backvergnügen im Nu erledigt.

Dieses würzige Faltenbrot eignet sich nicht nur perfekt als Beilage zum Grillen, es ist auch auf dem Osterbuffet ein echter Hingucker

Rezept: Kräuter-Fladenbrot

Zubereitungszeit: circa 30 Minuten plus (Teigruhezeit) + Backzeit

Zutaten für 1 Kranzform mit glattem Boden (24-26 cm):

…mit Kräuterbutter ein Genuss

  • 500 g Dinkelmehl (Type 1050)
  • 20 g Salz
  • Hefe
  • 325 ml lauwarmer Alpro Mandeldrink Original
  • 1 gestr. TL Zucker
  • 200 g sehr weiche Butter oder Margarine
  • 150 g frische Kräuter (z. B. Schnittlauch, Petersilie, Estragon, Basilikum)
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln

Zubereitung:

  1. Den Backofen auf 190°C (170°C Umluft) vorheizen. Das Dinkelmehl und 1 gehäuften TL Salz in eine Rührschüssel geben und mischen. Die Hefe in den lauwarmen Alpro Mandeldrink Original bröseln und Zucker zufügen. Verrühren, bis die Hefe gelöst ist. Hefe-Mandeldrink-Gemisch und 40 g Butter oder Margarine zum Mehlgemisch geben. Zutaten mit den Knethaken des Handrührgerätes 3 Minuten verkneten. Den Teig mit einem sauberen Geschirrtuch abdecken. An einem warmen Ort 35-45 Minuten gehen lassen.
  2. In der Zwischenzeit die Kräuter waschen, trocken tupfen und fein hacken. Knoblauch abziehen und ebenfalls fein hacken. Kräuter und Knoblauch mit 150 g Butter oder Margarine und etwas Salz verkneten. Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. Restliche Butter oder Margarine erhitzen und die Frühlingszwiebelringe darin 2-3 Minuten dünsten
  3. Den Teig nochmals gut kneten. Auf einer gut bemehlten Arbeitsfläche zu ca. 50×40 cm ausrollen. Kräuterbutter auf den Teig streichen und Frühlingszwiebeln darauf verteilen. Den Teig in 5 Teigstreifen (10x40cm) schneiden. Die einzelnen Teigstreifen ziehharmonikaartig zusammenfalten und hintereinander hochkant in eine gefettete Kranzform (24-26 cm) stellen. Den Teig nochmals 15 Minuten abgedeckt gehen lassen.
  4. Im vorgeheizten Backofen auf der unteren Schiene ca. 45-50 Minuten backen. Die Oberfläche des Faltenbrotes nach 20 Minuten Backzeit mit 2-3 Lagen Backpapier abdecken.

Merken

Merken

2017-04-06T10:19:32+00:00 31. März 2017|Categories: Backen, Brot & Brötchen, Feiertage, Grillsaison, Ostern, Rezepte|Tags: , , , , , , |0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar