Vegan, Vegetarisch, Laktosefrei: One-Pot-Pasta mit Brokkoli und frischen Kräutern

Veggie_LogoDer neue Trend zum Minimalismus findet sich auch in der Küche wieder: Da lautet das Motto „weniger ist mehr“.

Das bezieht sich natürlich keinesfalls auf den Geschmack, sondern vielmehr auf die benötigten Küchenutensilien.
Unser heutiges, sehr leckeres Pastagericht mit Brokkoli, Champignons und frischen Kräutern benötigt nicht vielmehr als einen einzigen Kochtopf, in dem die Zubereitung erfolgt.

So schnell ging Kochen noch nie: Alle Zutaten wandern gleichzeitig in den Topf, 10 Minuten köcheln lassen, umrühren und fertig ist die One-Pot-Pasta.

Die Alpro Soja-Kochcrème Cuisine sorgt dabei für eine angenehme Cremigkeit. Kochen war selten so schnell und dabei so kompromisslos lecker. Ein weiterer Pluspunkt dieses schnellen Gerichts: Ein langer Abwasch im Anschluss bleibt ebenso erspart und somit hat der Gastgeber mehr Zeit für seine Gäste. Super.

Rezept: One-Pot-Pasta mit Brokkoli und frischen Kräutern

Zubereitungszeit: circa 20 Minuten

one-pot-pasta_766x1024

in einem Topf gekocht….lecker

Zutaten für 4 Personen:

  • 300 g braune Champignons
  • 500 g Brokkoli
  • 1 Zwiebel
  • Blätter von 3 Stielen Salbei Blätter sowie von 6 Stielen Thymian
  • 350 g Muschelnudeln
  • 750 ml Wasser
  • 250 ml Alpro Soja-Kochcrème Cuisine
  • Salz, Pfeffer
  • 1 EL Fenchelsaat
  • 150 g Blattspinat
  • 50 g geröstete Pinienkerne

Zubereitung:

  1. Champignons putzen und in Scheiben schneiden. Brokkoli in Stücke schneiden. Zwiebel schälen und fein würfeln. Salbeiblätter in Streifen schneiden. Thymianblättchen von den Stielen zupfen.
  2. Champignons, Brokkoli, Zwiebel, Salbei, Thymian, Muschelnudeln, Wasser, Alpro Soja-Kochcrème Cuisine, Salz, Pfeffer und Fenchelsaat in einen großen Topf geben und auf mittlerer Stufe ca. 10 – 12 Minuten köcheln lassen. Zwischendurch umrühren.
  3. Pasta auf dem Teller anrichten und darüber den Spinat und die Pinienkerne geben.

Guten Appetit

Merken

Merken

Hinterlassen Sie einen Kommentar