Vegan und laktosefrei: köstliche Kürbisnudeln mit Salbei

Das Herbstgemüse Kürbis hat in den letzten Jahren ein Revival in der Küche erlebt und wird schon längst nicht mehr nur als Halloween-Dekoration verwendet.

Ob als Suppe, im Kuchen oder im Ofen gebacken – das Trendgemüse überzeugt mit seinem samtigen Geschmack. Beim heutigen Rezepttipp wird das Saisongemüse mit nussigem Butternusskürbis vom herben Aroma frischer Salbeiblätter umschmeichelt, geröstete Brezelstückchen und Kürbiskerne sorgen für eine Extraportion Knusperspaß. Mit Alpros Soja-Kochcrème Cuisine wird die Soße nicht nur extra cremig, das Gericht bleibt dabei auch komplett vegan und laktosefrei, schmeckt aber mit Sicherheit allen Foodies.

Rezept: Kürbisnudeln mit Salbei

Zutaten für 4 Portionen:

  • 250 ml Alpro Soja-Kochcrème Cuisine
  • 1 kg Butternutkürbis
  • 4 Schalotten
  • 4 Stiele Salbei
  • 1 Laugenbrezel vom Vortag
  • 60 g Kürbiskerne
  • 3 EL Olivenöl
  • 250 ml Gemüsefond
  • 1 TL unbehandelte, geriebene Orangenschale
  • Etwas Salz und Cayennepfeffer zum Abschmecken
  • 2 EL Olivenöl oder Butter
  • 500 g Vollkornnudeln
  • Außerdem: Etwas Salz fürs Nudelwasser

Zubereitung

  1. Kürbis waschen, in Scheiben schneiden, entkernen, schälen und fein würfeln. Schalotten abziehen und grob würfeln. Salbei waschen, trocken schütteln, Blättchen abzupfen und in Streifen schneiden. Brezel sehr grob reiben. Kürbiskerne grob hacken.
  2. Öl erhitzen und Kürbis und Salbei darin 5 Minuten rundherum anbraten. 1/3 der Kürbiswürfel herausnehmen und warm stellen. Restlichen Kürbis für die Soße mit Gemüsefond ablöschen. Mit Orangenschale, Salz und Cayennepfeffer würzen. Zugedeckt ca. 8-10 Minuten köcheln
  3. Öl oder Butter in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Brezelbrösel goldbraun rösten. Kürbiskerne kurz mitrösten
  4. Nudeln in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung garen. Nudeln in einem Sieb abtropfen lassen, dabei 6-7 EL Kochwasser auffangen. Kürbissoße mit dem Nudelwasser pürieren. Cuisine zufügen und nochmal kurz erhitzen
  5. Nudeln mit der Soße und den Kürbiswürfeln mischen. Mit Bröseln und Kürbiskernen bestreuen und sofort servieren.

 

Foto: Alpro

Merken

Merken

Merken

Hinterlassen Sie einen Kommentar