Unsere Serie über „Food-Blogs, die uns gefallen“ geht weiter

In den letzten Monaten haben wir unserer Food-Blog Liste drei neue, sehr schöne und lesenswerte Blogs hinzugefügt.

Hier sind sie: Viel Spaß beim Lesen dieser Blogs.

http://www.monsieurmuffin.de
„Schokolade, Kuchen, Kekse, einfach alles, was meine Welt süßer macht, sind meine Leidenschaft“, erklärte uns Jenni, die den Blog monsieurmuffin betreibt. Die Leckereien zu backen, dann zu fotografieren und anschließend zu verputzen, treibt ihren Happyness-Barometer in die Höhe, wie Jenni zugibt. Bei monsieurmuffin dreht sich daher alles rund ums Backen: schöne Kuchen, entzückende Cupcakces, feine Törtchen und ab und an ein leckerer Nachtisch – das Ganze mit Wasser-im-Mund-zusammenlaufen-Fotos präsentiert. Zudem stellt Jenni zwischendurch auch mal ein neues Backbuch vor oder erzählt von ihren Reisen und den kleinen, süßen Cafes, die sie dabei entdeckt. Sonntags findet man sie meist mehlbestäubt in der Küche, mit der Kamera in Griffnähe beim Probieren neuer Rezepte für ihren Blog. Den Namen für ihren Blog verdankt Jenni einem T-Shirt, ihrem Liebsten sowie netten Freunden, die sie immer unterstützen. Aber wie es dazu gekommen ist, wird sie bestimmt einmal bei monsieurmuffin erzählen.

http://schokohimmel.wordpress.com

Ein Blog übers Backen und Genießen und über die vielen anderen kleinen Dinge, die das Leben schöner machen… Die Macherin von Schokohimmel sagt von sich: „Ich esse gern. Ich backe gern Und wenn ich Schokolade nicht pur und dunkel genieße, backe ich gerne damit. Aber natürlich auch mit anderen Zutaten. Viel Spaß beim Stöbern in meinen Rezepten und den dazugehörigen Geschichten und Fotos. Denn ich schreibe und fotografiere auch gerne.“ In diesem Sinne: Willkommen im Schokohimmel

http://selbstgemachteseis.net

Der Untertitel lautet: Eisrezepte, Maschinen und mehr ….Alles klar? Hier geht es, wie der Name verrät, um „selbstgemachtes Eis für und aus der heimischen Küche“. „Rezepte ohne Ei und Alkohol“, heißt es weiter, „gewürzt mit etwas Hintergrund. Geschrieben von einer Hobby-Eismacherin ohne professionellen Hintergrund nach dem Motto; In der Einfachheit liegt die Kunst“. Die Betreiberin der sehr gut gemachten Seite heißt Marta, sie ist 30 Jahre jung und betreibt seit fünf Jahren die Eismacherei. Da kann man nur sagen: Donnerwetter, denn der Blog ist in der Tat eine Fundgrube für alle Eisfans und zeugt von dem beachtlichen Know how in Sachen Eis und Eisherstellung der Betreiberin. Also, nehmen Sie sich etwas Zeit und stöbern Sie in den vielen Rezepten und Tipps von Marta – es lohnt sich auf jeden Fall, und das nicht nur zur Sommerzeit..

Wenn Sie einen guten Food-Blog kennen, den wir hier vorstellen sollten, schicken Sie uns einfach eine Mail an
redaktion@foodies-magazin.de

2017-09-04T09:54:46+00:00 3. Juni 2014|Kategorien: Goodies 4 Foodies, Storys|Tags: , , , , |0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar