Superfood Quinoa: Das sensationelle Inka-Korn als Porridge oder als-Salat-Bowl

Quinoa ist eine krautige einjährige Pflanze, an deren Fruchtknoten sich etwa zwei Millimeter große Nussfrüchtchen entwickeln.

Angepflanzt wird es seit circa 6000 Jahren in Südamerika und dort nach wie vor als Grundnahrungsmittel verwendet. Der Quinoa gehört zu den besten pflanzlichen Eiweißquellen auf der Welt.

Bei uns erfreut sich der Quinoa nicht zuletzt dank seines leicht nussigen Geschmacks immer größerer Beliebtheit und zählt hier inzwischen zu den Superfoods. Was Quinoa aber so einzigartig macht, ist, dass die kleinen Körnchen alle neun essentiellen Aminosäuren enthalten, was für ein pflanzliches Lebensmittel äußerst ungewöhnlich ist. Der Mineralienreichtum von Quinoa schlägt den unserer üblichen Getreidearten um Längen. Außerdem ist er glutenfrei und kann daher sowohl bei Getreideunverträglichkeiten als auch bei Problemen mit Candida-Infektionen als wichtiges Nahrungsmittel dienen.

In der Küche ist er sehrvielseitig einsetzbar. Wir bereiten zum Frühstück einen Quinoa-Porridge und zur Mittagspause eine Quinoa-Salat-Bowl zu.

Rezept: Quinoa-Porridge

Zubereitungszeit: 10 Minuten + 25 Minuten Wartezeit
Zutaten für 4 Portionen:

  • 500 ml REWE Bio Frische fettarme Milch
  • 250 g REWE Bio Quinoa Tricolore
  • REWE Bio Zimt gemahlen
  • 4 EL REWE Bio Akazienhonig
  • 2 REWE Bio Bananen
  • 150-200 g TK Beerenmix

Zubereitung:

  1. Milch und 500 ml Wasser in einen Topf geben und die Quinoa darin ca. 25 Minuten köcheln, bis die Quinoa die Flüssigkeit vollständig aufgesogen hat.
  2. Mit Zimt und 2 EL Akazienhonig abschmecken.
  3. Bananen in Scheiben schneiden. Heißen Quinoa auf Schüsseln verteilen, noch gefrorene Beeren und Bananen darauf anrichten. Mit übrigen 2 EL Akazienhonig beträufeln.

Tipp: Wer es knusprig mag, kann ein paar gehackte Nüsse oder etwas Granola über den Porridge streuen

Rezept: Quinoa-Salat-Bowl

Zutaten für 4 Personen:

  • 200 g REWE Bio Quinoa Tricolore
  • 100 g REWE Bio Tellerlinsen
  • REWE Bio Meersalz mit Kräutern und Gewürzen
  • 1 Kopf Römersalat
  • 4 Möhren
  • 1 Bund Lauchzwiebeln
  • 1 REWE Bio Avocado
  • 1 Granatapfel
  • 300 g REWE Bio Joghurt mild
  • 1 EL REWE Bio Natives Olivenöl
  • 1 TL REWE Bio Akazienhonig REWE Bio
  • Pfeffer schwarz
  • etwas Zitronensaft
  • 3 EL Sonnenblumenkerne

Zubereitung:

  1. Quinoa und Linsen mit der doppelten Menge Salzwasser in einen Topf geben, ca. 20 Minuten kochen und ca. 5 Minuten ausquellen lassen.
    Salat putzen, waschen und in Streifen schneiden. Möhren schälen und raspeln. Lauchzwiebeln putzen, waschen und in feine Ringe schneiden.
  2. Avocado-Fruchtfleisch in Spalten schneiden. Granatapfelkerne herauslösen.
  3. Für das Dressing Joghurt mit Öl und Honig glatt rühren. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzig abschmecken.
    Sonnenblumenkerne in einer Pfanne ohne Fett rösten.
  4. Quinoa-Linsen-Mischung, Salat, Möhren, Lauchzwiebeln und Avocado in einer Schüssel anrichten. Mit Granatapfelkernen bestreuen. Dressing darüber träufeln und mit Kernen toppen.

Tipp: Die Salat-Bowl eignet sich auch super als gesunder, sättigender Lunch zum Mitnehmen. Geben Sie das Dressing am besten erst kurz vor dem Essen über den Salat, so bleibt der Salat schön knackig.

Fotovermerk. „REWE Bio“

Hinterlassen Sie einen Kommentar