Street Food: Thai-Nudel-Spargel-Salat

Heute haben wir wieder eines der kreativen Rezepte aus Anne-Katrin Webers Kochbuch „Street food“, den veganen Thai-Nudel-Spargel-Salat.

Wir sind überzeugt, dass dieses Rezept allen Freunden der Thai Küche und auch den Fans des Fingerfood gefallen wird.

Rezept: Thai-Nudel-Spargel-Salat

Für 4 Personen

Zubereitungszeit 30 Minuten etwa 15 Minuten marinieren

Thai-Nudel-Spargel-Salat

Thai-Nudel-Spargel-Salat

Zutaten:

  • 200 g feine Reisnudeln
  • 500 g grüner Spargel
  • Meersalz
  • 2 Lauchzwiebeln
  • 1 Bund Koriander (möglichst mit langen Stängeln)
  • 1 Stück Ingwer (ca. 5 cm)
  • 1–2 kleine rote Chilischoten
  • 4–5 EL frisch gepresster Limettensaft
  • 25 g brauner Zucker
  • 2 EL Erdnussöl
  • 4–5 EL Sojasauce

Zubereitung:

  1. Die Nudeln in einer Schale mit reichlich kochendem Wasser übergießen und 5 Minuten ziehen lassen. Die Nudeln durch ein Sieb abgießen, unter fließendem Wasser abspülen und in einem Sieb abtropfen lassen. Nach Belieben mit einer Schere etwas kürzer schneiden (so lassen sie sich später leichter essen).
  2. Den Spargel waschen, die Enden abschneiden und das untere Drittel der Stangen schälen. Die Spitzen abschneiden und die Stangen in kurze Stücke schneiden.
  3. Salzwasser in einem Topf zum Kochen bringen und die Spargelstücke 1-2 Minuten bissfest blanchieren. Durch ein Sieb abgießen, unter fließendem kaltem Wasser abspülen und abtropfen lassen.
  4. Die Lauchzwiebeln putzen, waschen und schräg in feine Röllchen schneiden. Den Koriander waschen und trocken schütteln. Die Blätter von den Stängeln zupfen und grob hacken, die Stängel fein hacken.
  5. Den Ingwer schälen und in feine Streifen schneiden. Die Chilischote(n) längs halbieren, entkernen, waschen und in feine Streifen schneiden. 4 Esslöffel Limettensaft und den braunen Zucker in einer Schüssel verrühren, bis sich der Zucker gelöst hat. Ingwer, Chilis, Erdnussöl, etwas Meersalz und 4 Esslöffel Sojasauce dazugeben. Nudeln, Spargel, Lauchzwiebeln, Koriander (Stängel und Blätter) und die Sauce miteinander vermengen und 15 Minuten ziehen lassen.
  6. Zum Schluss den Salat kosten und gegebenenfalls mit etwas Sojasauce, Limettensaft und Meersalz abschmecken.

 

foodies Hinweis:

Reisnudeln_BReisnudeln werden aus Reismehl, teilweise durch die Zugabe von Tabiokamehl und Maisstärke, Glasnudeln hingegen aus der Stärke der Mungobohnen und Wasser hergestellt.
Sowohl Reisnudel als auch Glasnudeln benötigen nur eine sehr kurze Kochzeit von maximal zwei Minuten. Sinnvoll ist es, sie mit kochendem Wasser zu überbrühen und einige Minuten quellen zu lassen.

Im Unterschied zur Glasnudel behält die Reisnudel ihre weißliche Farbe nach dem Kochen.

 

 

Titel: Street food

StreetFoodDeftigvegetarisch_UAutorin: Anne-Katrin Weber

Food-Fotos: Wolfgang Schardt

Verlag: Becker Joest Volk Verlag

Preis: 29,95 Euro

Jetzt bei Amazon bestellen

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar