Street Food: Asiatisch: Sommerrollen

Die leckeren, frittierten Frühlingsrollen kennen und lieben wir wohl alle.

Heute präsentiert foodies die vegetarische und fettarme Variante der Sommerrolle.
Sowohl Sommerrollen als auch Frühlingsrollen gehören zum Thema Street food.  Aus diesem Grund hat Anne-Katrin Weber ihre Variante der Sommerrolle in Ihr Kochbuch „Street food“ aufgenommen.

Wenn man einmal den Dreh für Herstellung der Rollen heraus hat, geht´s leicht von der Hand und im nu sind alle Sommerrollen gedreht. Die Rollen lassen sich auch gut auf Vorrat herstellen und eignen sich hervorragend als Fingerfood zu einem Aperitif.
Alternativ füllt man alle Zutaten in Schälchen und jeder Gast kann sich seine Sommerrolle selbst „basteln“.

Rezept: Sommerrollen

Für 4 Personen

Zubereitungszeit: 35 Minuten

schnell gedreht leckere Sommerrollen

schnell gedreht leckere Sommerrollen

Zutaten:

Für die Sauce:

  • 2 EL Weißweinessig
  • 4 EL helle Sojasauce
  • 3 EL Zucker
  • 2 TL geröstetes Sesamöl
  • 1 kleine rote Chilischote
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Stück Ingwer (ca. 4 cm)
  • Meersalz

Für die Sommerrollen:

  • 4 Eier (Größe M)
  • 2 EL helle Sojasauce
  • Meersalz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 2 EL Rapsöl
  • 2 EL helle Sesamsaat
  • 350 g Möhren
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1 EL natives Olivenöl
  • 75 g Erdnüsse, geröstet und gesalzen
  • je 6–8 Stängel Minze, Koriander und Thai-Basilikum
  • 6 Salatblätter (z. B. Kopfsalat)
  • 12 Reispapierblätter (Asialaden)

Zubereitung:

  1. Für die Sauce Essig, Sojasauce, Zucker und Sesamöl gut verrühren. Die Chilischote längs halbieren, entkernen, waschen und fein hacken, unterrühren. Die Knoblauchzehe und den Ingwer schälen und dazu pressen. Eventuell mit wenig Meersalz würzen.
  2. Für die Sommerrollen die Eier mit 1 Esslöffel Sojasauce verrühren und mit Meersalz und Pfeffer würzen. Das Rapsöl in einer Pfanne erhitzen, die Eimasse hineingeben, mit Sesam bestreuen und etwa 2 Minuten bei kleiner Hitze stocken lassen. Das Omelett wenden und die Pfanne vom Herd nehmen.
  3. Die Möhren putzen, schälen und grob raspeln. Mit der restlichen Sojasauce, Zitronensaft und Olivenöl würzen. Die Erdnüsse grob hacken.
  4. Die Kräuter waschen, trocken schütteln, die Blätter von den Stängeln zupfen und kleiner zupfen. Die Salatblätter waschen und trocken tupfen.
  5. Das abgekühlte Omelett in schmale Streifen schneiden.
  6. Ein sauberes Küchentuch auf die Arbeitsfläche legen und das Tuch kräftig anfeuchten. Je 2 Reispapierblätter nebeneinander darauflegen, die Blätter ebenfalls anfeuchten und kurz quellen lassen (dabei werden sie weich und biegsam) Mit Salat, Omelettstreifen, Möhren, Kräutern und Erdnüssen belegen. Die Seiten über die Füllung schlagen und die Reispapierblätter eng aufrollen. In der Weise mit allen Reispapierblättern und der restlichen Füllung verfahren.

Zum Essen die Sommerrollen in die Sauce dippen.

 

Titel: Street food

Autorin: Anne-Katrin Weber

Food-Fotos: Wolfgang Schardt

Verlag: Becker Joest Volk Verlag

Preis: 29,95 Euro

Jetzt bei Amazon bestellen [/buttonrnd]

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar