Spargelsaison: Ravioli mit Spargel und Basilikum-Öl

Für viele von uns ist die Frühlingszeit auch gleichzeitig Spargelzeit.

Die Saison 2016 hat begonnen und wird wie jedes Jahr am 24.6. enden. Daran denken wir allerdings jetzt noch nicht, sondern freuen uns erstmal auf die saftigen grünen und weißen Spargel.

 Vital-Tipp: Grüner Spargel enthält praktisch kein Fett und wenig Kalorien, somit ist er für figurbewusste Genießer die allererste Wahl. Zudem liefern die grünen Stangen mehr Vitamin C und Betacarotin (Provitamin A) als ihre weißen Verwandten.

Wir lieben natürlich nicht nur Spargel sondern auch die leckere Italienische Küche und finden die Symbiose von Spargel und Pasta gerade zu ideal. Dazu noch ein Öl aus frischem Basilikum.
Finden Sie nicht auch, der Frühling ist schon eine ganz besondere Jahreszeit für uns Foodies?

Rezept:

Ravioli mit Spargel und Basilikum-Öl

Zubereitungszeit ca. 45 Minuten. Wartezeit ca. 20 Minuten

Zutaten für 4 Personen:

  • 240 g REWE Bio Weizenmehl (Type 550)
    rewe_bio_ravioli_mit_spargel_FO

    Ravioli mit grünem Spargel

  • 60 g Hartweizen-Grieß
  • 1 REWE Bio Ei (Größe M)
  • 8 REWE Bio Eigelb (Größe M)
  • 3 EL REWE Bio Natives Olivenöl
  • 500 g REWE Bio grüner Spargel
  • Salz
  • 100 g REWE Bio Bergkäse
  • 1 REWE Bio-Zitrone
  • 200 g Mascarpone
  • 25 g Paniermehl
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 1 EL REWE Bio Süßrahmbutter
  • 3–4 Stiele REWE Bio Basilikum
  • Mehl für die Arbeitsfläche
  • Frischhaltefolie

Zubereitung:

  1. Mehl mit Grieß mischen. Ei, 6 Eigelb und 1 EL Öl zugeben und circa 4 Minuten zu einem glatten, geschmeidigen Teig verkneten. Wenn der Teig zu fest ist, 1–2 EL Wasser zugeben. Teig in Folie wickeln und circa 30 Minuten ruhen lassen.
  2. In der Zwischenzeit die Spargelenden abschneiden, Spargel waschen und in kochendem Salzwasser ca. 3 Minuten garen. Abgießen und kalt abschrecken. Circa 200 g Spargel abnehmen und fein würfeln. Käse fein reiben. Zitrone heiß waschen, trocken reiben und Schale von einer Hälfte fein abreiben. Übrige Zitrone anderweitig verwenden.
  3. Mascarpone mit Paniermehl, 1 Eigelb, 50 g Käse, Zitronenschale und Spargelwürfeln vermengen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Füllung zugedeckt kalt stellen.
  4. Nudelteig vierteln. Arbeitsfläche mit Mehl bestreuen. Ein Teigviertel erst mehrmals auf der höchsten Stufe der Nudelmaschine ausrollen, dabei nach jedem Durchgang immer wieder zusammenfalten. Dann den Teig stufenweise immer dünner bis auf Stufe 2 ausrollen. Diesen Vorgang mit einem weiteren Teigstück wiederholen. Eine Teigbahn auf die Arbeitsfläche legen. 1 Eigelb mit 4 EL Wasser verquirlen. Teig damit dünn bepinseln. Aus der Füllung circa 14 haselnussgroße Kugeln formen und diese versetzt auf die Teigbahn legen. Zweite Teigbahn darüberlegen und um die Füllung festdrücken. Mit einem Ravioli-Ausstecher (ca. 5,5 cm Ø) mittig um die Füllung 14 Ravioli ausstechen. Restlichen Teig und Füllung ebenso zu Ravioli verarbeiten.
  5. Fertige Ravioli in einem großen, weiten Topf mit reichlich kochendem Salzwasser circa 2 Minuten garen.
  6. In der Zwischenzeit in einer großen Pfanne Butter schmelzen und Spargelstangen darin circa 1 Minute dünsten. Nudeln mit einer Schaumkelle aus dem Topf in die Pfanne geben.
  7. Basilikum waschen, trocken schütteln, Blättchen von den Stielen zupfen und, bis auf ein paar zum Bestreuen, fein hacken und mit 2 EL Öl mischen.
  8. Basilikum-Öl in die Pfanne geben, mit Salz und Pfeffer würzen und auf Tellern anrichten. Mit übrigem Basilikum und Käse bestreuen.

 

Fotovermerk: „REWE Bio“ by Food & Foto, Hamburg

Merken

Merken

Merken

Hinterlassen Sie einen Kommentar