Sonntagskuchen: Käsekirschkuchen mit Baiser Haube und köstlicher Apfelkuchen

Die herbstlichen Früchte sind geerntet aber so ganz will man sich doch noch nicht vom Sommer verabschieden.

Ein leckerer Käse-Kirsch-Kuchen mit Baiser Haube wird garantiert die Erinnerung auffrischen. Und dabei gelingt die sommer-/herbstliche Köstlichkeit ganz schnell und unkompliziert. Ist der Teig verrührt, wandert die Teigmasse in die Kaiser Springform der La Forme Plus Serie und das Baiser-Topping gelingt mit der neuen Kaiser Winkelpalette ebenfalls spielend leicht.

Ein lecker-luftiger Apfel-Streuselkuchen ist mit Sicherheit immer ein gern gesehener Begleiter eines gemütlichen Kaffeeklatsches. Zum Mischen des Teigs eignet sich die Kaiser Teigschüssel der Serie Pâtisserie, denn dank rutschfestem Standfuß und praktischer Innenskalierung wird Rühren, Mixen und Kneten sehr einfach. Mit dem passenden Teigschaber wandert der Teig sicher und kleckerfrei in die Kaiser Springform La Forme Plus. Nach dem Backen verleiht ein Hauch von Puderzucker dem Kuchen den letzten Schliff.

Für Leckermäuler kann der fertige Kuchen vor dem Verzehr zusätzlich per Profi-Spritzbeutel mit kleinen Schlagsahne-Häubchen verziert werden.

Rezepte:

Apfelkuchen

Springform 20 cmSpringform La Forme Plus 26 cm

Backzeit: circa 40 Minuten
Zutaten:

  • 300 g Mehl
  • kaiser-apfelkuchen-moodbild-i_768x1024

    Apfelkuchen

    ½ Päckchen Backpulver

  • 180 g Butter
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1,5 kg Äpfel
  • 1 Tl Zimt
  • 2 Tl Zucker
  • 4 Eiweiß
  • 120 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillepuddingpulver
  • Mandelblättchen
  • Puderzucker

Zubereitung:

  1. Für den Teig alle Zutaten zu einem glatten Teig verkneten und für circa 60 Minuten in den Kühlschrank stellen
  2. Backofen auf 180° C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  3. Die Äpfel schälen und grob raspeln. Zimt und Zucker zugeben und circa 10 Minuten ziehen lassen.
  4. Die Springform einfetten. Den Boden mit 2/3 des Teiges auskleiden. Anschließend die Apfelraspeln darauf geben.
  5. Eiweiß mit dem Zucker zu einem festen Eischnee schlagen. Das Puddingpulver auf den Eischnee sieben und vorsichtig unterheben. Die Eiweißmasse gleichmäßig auf den Äpfeln verstreichen.
  6. Den restlichen Teig raspeln und auf der Eiweißmasse verteilen. Im vorgeheizten Backofen bei gleicher Temperatur circa 45-50 Minuten auf der mittleren Schiene backen.
  7. Den Kuchen nach dem Backen in der Form auskühlen lassen. Springformrand vorsichtig entfernen.
    Mandelblättchen nach Belieben verteilen und mit Puderzucker bestäuben.

 

Käse-Kirschkuchen mit Baiser Haube

Springform 20 cmSpringform La Forme Plus 24 cm

Backzeit: 40 Minuten
Zutaten:

Teig:

  • kaiser-kaese-kirschkuchen-moodbild_1024x768

    Kirschkuchen

    175 g Mehl

  • 1 gestrichener TL Backpulver
  • 65 g weiche Butter
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei

 

Quarkmasse:

  • 85 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillepuddingpulver
  • 450 g Magerquark
  • 1 Prise Salz
  • 50 ml Öl
  • 3 Eigelb
  • 100 ml Milch
  • 200 g Sahne
  • 1 Glas Kirschen

Baiser Masse:

  • 3 Eiweiß
  • 150 g feiner Zucker

Zubereitung:

  1. Mehl mit Backpulver mischen. Butter, Zucker, Vanillezucker, Salz und Ei zugeben. Rasch zu einem glatten Teig verkneten und für circa 30 Minuten in den Kühlschrank stellen. Anschließend den Springformboden und – rand (circa 2 cm hoch) mit dem Teig auskleiden.
  2. Für die Quarkmasse Zucker und Vanillepuddingpulver mischen. Quark, Salz, Öl und Eigelb zu einer glatten Masse verrühren, das Puddingpulver gut unterrühren und anschließend die Milche und Sahne zugeben.
  3. Die Quarkmasse auf den vorbereiteten Boden geben und glatt streichen. Die gut abgetropften Kirschen darauf verteilen. Bei 180°C Ober-/Unterhitze (160°C Umluft) im vorgeheizten Backofen auf mittlerer Schiene die oben angegebene Zeit backen.
  4. Für die Baiser Haube das Eiweiß mit der Hälfte des Zuckers aufschlagen, dabei den restlichen Zucker einrieseln lassen und zu einem festen Eischnee schlagen.
  5. Das Baiser auf den noch warmen Kuchen geben und mit einem Messer wellenförmig auf streichen. Den Kuchen weitere 15-20 Minuten backen, bis das Baiser leicht gebräunt ist.
  6. Nach dem Backen den Kuchen circa 20 Minuten in der Form abkühlen lassen, aus der Springform lösen und auskühlen lassen. Leicht mit Puderzucker bestäuben.

Merken[/fusion_builder_column][/fusion_builder_row][/fusion_builder_container]

Merken

Merken

Merken

Merken

2017-04-25T14:11:33+00:00 21. Oktober 2016|Categories: Backen, Kuchen & Torten, Rezepte|Tags: , , , , , , , |0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar