Sommerbowlen-Klassiker: Mango-Erdbeerbowle mit Safran

Sommerbowlen sind nicht nur ein bunte Hingucker auf jeder Sommerparty, sondern auch ein fruchtiger, erfrischender Genuss.

In früheren Jahren fehlte die Bowle bei keiner Feier, jetzt erlebt sie wieder eine Renaissance, allerdings leichter, raffinierter und bekömmlicher. Zum Vergleich stellen wir Ihnen zwei Rezepte für eine Erdbeerbowle vor: Eins aus Uromas Rezeptbuch aus dem Jahr 1925 und das moderne aus dem Jahre 2015.

Erdbeerbowle Anno 1925 (im Originaltext)

Teller voll frische, schöne Erdbeeren, am besten Walderdbeeren, werden in eine Bowlenterrine gelegt, wobei man dann 500 g Zucker dazwischen streut; dann gießt man 1 kleine Tasse Wasser darüber, schwenkt die Terrine etwas, damit sich der Zucker mit den Beeren vermischt, lässt sie 8 Stunden fest zugedeckt stehen und gießt dann 3-4 Flaschen lieblichen, gekühlten Moselwein dazu.

Kopfschmerzen garantiert!!!!

Wer allerdings auf das leibliche Wohl seiner Gäste achtet und diese mit einer edlen Neuinterpretation dieses Sommerbowlen-Klassikers überraschen möchte, für den bietet sich eine Mango-Erdbeer-Bowle mit Safran als Partygetränk an. Aufgefüllt mit natürlichem Mineralwasser ist diese Bowle ein Erfrischungsdrink, der dem Körper wichtige Vitamine und Mineralstoffe bei geringem Kaloriengehalt (ca. 60 Kcal/300 ml) liefert – perfekt also für den besonderen und leichten Genuss zur Sommerparty

Rezept: Mango-Erdbeer-Bowle mit Safran

Für 6 Personen

  • 500g-Schale frische Erdbeeren
  • 2 Mangos
  • 3 EL Zucker
  • 20 Safranfäden
  • 1 l gut gekühlter, trockener Weißwein
  • 2 l natürliches Mineralwasser mit Kohlensäure.

Zubereitung:

  1. Die gewaschenen Erdbeeren vierteln oder halbieren und mit 2 EL Zucker und einem Schuss Weißwein vermischen.
  2. Mangos schälen und in 1,5 cm große Würfel schneiden.
  3. 100 ml Weißwein mit den Safranfäden in einem Topf aufkochen und um die Hälfte reduzieren lassen. Die Reduktion mit dem restlichen Zucker und den Mangos vermischen.
  4. Fruchtansätze mindestens 2 Stunden im Kühlschrank zugedeckt durchziehen lassen.
  5. Zum Servieren die Früchte in ein Bowlegefäß geben und mit dem restlichen Weißwein und Mineralwasser auffüllen.
2016-06-04T19:23:53+00:00 21. Juli 2015|Categories: Getränke, mit Alkohol, Rezepte|Tags: , , , , , , , |0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar