Schnelle Küche: Couscous Auflauf im Römertopf

Schnelle Küche: Couscous Auflauf im Römertopf

Seinen Ursprung hat der Couscous im Norden Afrikas.

Dort wird er als Beilage zu Fleisch- und Fisch- oder vegetarischen Gerichten gereicht. Coucous besteht wahlweise aus Hartweizengrieß, Hirse oder Gerste und erfreut sich inzwischen auch bei uns immer größerer Beliebtheit.
Die Vorbereitungen für diesen Couscous-Auflauf sind schnell erledigt und schon kommt der Römertopf für 50 Minuten in den kalten Backofen. Zeit genug, um vor dem Essen noch gemütlich einen Aperitif zu genießen.

Rezept: Couscous-Auflauf

delikater Couscous Auflauf

delikater Couscous Auflauf

Zutaten:

  • 800 g Möhren
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Öl, Butter
  • 400 ml Kokosmilch (1 Dose)
  • 250 g Hühnerbrühe
  • 2 EL Currypulver
  • 200 g Couscous (Instant)
  • 3 EL Sesam
  • Salz
  • Pfeffer
  • 600 g Putenfleisch

Zubereitung:

  1. Römertopf wässern. Möhren schälen und waschen. Zwiebeln und Knoblauch fein würfeln. Das Putenfleisch waschen, trocken tupfen und anschließend in mundgerechte Stücke schneiden. Das Fleisch kurz in der Pfanne kräftig anbraten und herausnehmen. Zwiebeln und Knoblauch gemeinsam mit den Möhren in die Pfanne geben und ca. 5 Minuten dünsten. Currypulver, Hühnerbrühe und Kokosmilch vermengen.
  2. Den Instant-Couscous (ungekocht) in den Römertopf streuen. Das fertig angebratene Fleisch sowie die Gemüsemischung darüber geben. Abschließend die mit Currypulver und Hühnerbrühe vermengte Kokosmilch ebenfalls in den Römertopf geben
  3. Den Römertopf in den kalten Ofen geben und bei 200°C rund 50 Minuten garen.

foodies Tipp: Rund 15 Minuten vor Ende der Garzeit die Sesamkörner über den Auflauf streuen und ohne Deckel zu Ende garen.

Merken

Hinterlassen Sie einen Kommentar