Rügen: Experimentelle Brote – in Heu gewickelt, fein geröstet oder würzig geräuchert

Brot ist das Lebensmittel Nummer eins der Deutschen.

Rund 62 Kilo des teigigen Glücks verzehrt jeder deutsche Haushalt pro Jahr und kann dabei aus mehr als 3.000 verschiedenen Sorten wählen. Einer, der sich mit seinen Brotvariationen von der Masse abhebt, ist Nils Peters, Bäckermeister auf Rügen. Der Unternehmer des Familienbetriebs Konditorei Bäckerei Peters setzt in seiner Backstube auf Regionalität, Individualität, Tradition und Innovation und vertritt seine ganz eigene Backphilosophie, fern ab von Großbäckereien, Standardisierung und Zusatzstoffen.

Neue Brotserie „So schmeckt Rügen“ – nur auf Bestellung

Auf der Suche nach neuen Kreationen, die sein Credo „Auch Brot braucht eine Heimat“ unterstreichen, haben Peters und seine Bäcker die Besonderheiten der Insel Rügen in drei Brote gebacken. Im Sommer 2014 war die Geburtsstunde der Brotserie „So schmeckt Rügen“, die den Geschmack der Rügener Salzwiesenkräuter, das Aroma der Räuchereien und den Duft der Rapsfelder Rügens in den Teigwaren vereint.

salzwieseBrot_UB

Salzwiese Brot

So wird das Brot „Salzwiese“ zum Beispiel vor dem Backen in Heu von Wiesen eingewickelt, die oft von der Ostsee überflutet werden. Kräuter wie Bodden-Binse und Strand-Wegerich begleiten die Krume beim Reifen und Backen und verleihen den Roggenkörnern einen würzigen Geschmack.

Das Brot „Rapshonig“ enthält Walnusskerne, die in Rapshonig geröstet und karamellisiert werden und erinnert somit an Rügens weite, sonnengereifte Rapsfelder.

Die Roggenkörner im Brot „Rauchkorn“ werden vor dem Backen auf Buchenholz aus den typischen Rügener Buchenwäldern geräuchert. Das Räuchern ist eine alte Tradition, die vielfältig zum Verfeinern von Speisen eingesetzt und neu interpretiert wird und die sich Peters nun auch für die Geschmacksveredelung seiner Brote zu Nutze macht.

Regional, traditionell und ohne Zusatzstoffe

rapshonigBrot_UB

Raps-Honig Brot

Der Roggen für die Serie „So schmeckt Rügen“ kommt vom ansässigen Venz-Hof auf Rügen. Er wird eigens für die Bäckerei Peters kontrolliert angebaut und auf hauseigenen Mühlen vermahlen und verschrotet. Das Mehl wird kurz nach der Vermahlung verarbeitet und für die Ernährung wichtige Bestandteile wie Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente, die sich vor allem im Keimling und in der Schale befinden, bleiben erhalten. Gebacken wird mit eigenem Sauerteig, ohne Stabilisatoren, Konservierungsstoffe oder Backmittel. Die Bäcker arbeiten jeden Brotlaib von Hand auf Buchenholztischen auf. Traditionelles Handwerk und Geduld bei der Teigruhe sorgen für einen natürlichen Geschmack und eine vollwertige Ernährung.

Die Brote der Serie werden nur auf Bestellung hergestellt und auch deutschlandweit verschickt. Da es Roggenvollkornbrote sind, die nach dem Backen einen Tag ruhen müssen, wird das Brot frisch beim Kunden angeliefert, auch wenn es mit der Post geschickt wird.

rauchkornBrot_UB

Rauchkorn Brot

Über die Bäckerei Peters

Ursula und Otto Peters gründeten 1964 in der Hafenstadt Sassnitz die Konditorei Peters. Anfangs bestand diese aus einem Verkaufsraum in der Karl-Marx-Straße 19 und der Backstube auf dem Hinterhof.
Nach 1990 erweiterte der Familienbetrieb sein Sortiment. Die neu gebaute Backstube in der Stadtmitte von Sassnitz ermöglichte ein breiteres Angebot auch von Broten und Brötchen.
In den folgenden Jahren stieg die Anzahl an Hotels und Kliniken auf Rügen, welche täglich beliefert werden. Mit Bäckerläden in Sellin, Bergen und Binz wuchs auch die Kundenzahl außerhalb von Sassnitz.
2006 wurde die Fertigstellung des neuen Stammhauses im Sassnitzer Stadtteil Fährhafen Mukran gefeiert. Den alten Hafenbahnhof in Sassnitz hat die Bäckerei behutsam renoviert und ein Café eröffnet, in dem auch Konzerte und Ausstellungen stattfinden. Der umgebaute Bahnhof wurde dieses Jahr vom Feinschmecker als eines der besten 100 Cafés Deutschlands ausgezeichnet: http://www.baeckerei-peters.de/und-wir-sind-dabei/

Das Unternehmen ist auch in zweiter Generation im Besitz und unter der Leitung der Familie Peters. Seit 2014 werden ausgewählte Produkte übers Internet an Kunden deutschlandweit verschickt.

2017-03-19T13:03:25+00:00 11. Dezember 2014|Categories: Goodies 4 Foodies, Storys|Tags: , , , , , , , , , , |0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar