Rhabarber: Gemüse oder Obst? – mit Rezept für einen Rhabarber-Buttermilch-Blechkuchen

Rhabarber: Gemüse oder Obst? – mit Rezept für einen Rhabarber-Buttermilch-Blechkuchen

Spontan wird uns jeder sagen, dass Rhabarber Obst ist.

Kennen wir ihn doch alle mit viel Zucker gekocht als Kompott oder gemeinsam mit Erdbeeren in einer Marmelade. Der Rhabarber ist aber botanisch betrachtet ein Knöterichgewächs und gehört zur Gruppe der Stängelgemüse genauso wie Spargel und Staudensellerie und ist somit ein Gemüse.

In der Küche werden nur die fleischigen Blattstiele der Pflanze verwertet. Die sehr großen Blätter der Rhabarber-Pflanze sind wegen ihres sehr hohen Gehaltes an Oxalsäure ungenießbar. Der Gehalt von Oxalsäure steigt auch in den Stängel im Laufe des Frühjahrs an, aus diesem Grund wird die Rhabarber-Ernte auch ab Mitte Juni eingestellt. Aber ab April bis in den Juni sollte man das gesunde Gemüse, das zu 95 Prozent aus Wasser besteht und jede Menge Vitamin C und die Mineralstoffe Kalium, Eisen und Phosphor enthält, möglichst oft auf den Tisch bringen.

In unserem heutigen Rezept backen wir aus dem Gemüse plus Buttermilch einen köstlichen Rhabarber-Buttermilch-Blechkuchen.

Rezept: Rhabarber-Buttermilch-Blechkuchen

Zubereitungszeit: ca. 1 Stunde.

Zutaten für ca. 24 Stück:

  • 1 kg Rhabarber
  • 2 EL + 400 g Zucker
  • 400 g Butter oder Margarine
  • 1 Päckchen Vanillin-Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 7 Eier (Größe M) (z. B. REWE Bio)
  • 250 g Buttermilch (z. B. REWE Bio)
  • 500 g Weizenmehl (z. B. REWE Bio)
  • 1 1/2 Päckchen Backpulver
  • 150 g Mandelblättchen
  • Fett und Mehl für die Fettpfanne

Zubereitung:

  1. Rhabarber putzen, waschen und schräg in ca. 3 cm lange Stücke schneiden. In eine Schüssel geben. 2 EL Zucker darüber streuen und unter die Rhabarberstücke mischen. Bis zur Verwendung durchziehen lassen.
  2. In einer Schüssel Fett, 350 g Zucker, Vanillin-Zucker und Salz mit den Schneebesen des Handrührgerätes cremig rühren. Eier nacheinander unter die Fett-Zucker-Masse rühren. Buttermilch ebenfalls unterrühren. Mehl und Backpulver mischen und zügig unter die Masse rühren. Eine Fettpfanne des Backofens (36 x 41 cm) fetten und mit Mehl ausstäuben. Teig hineingeben und glatt streichen. Rhabarber darauf verteilen.
  3. Mandelblättchen und 50 g Zucker mischen und auf dem Rhabarber verteilen. Kuchen im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: s. Hersteller) 40–45 Minuten backen. Herausnehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

 

Fotovermerk: „REWE Bio” by Food & Foto, Hamburg

Hinterlassen Sie einen Kommentar