Rinderfiletsteak mit Wasabi-Ingwer-Dipp und Rettich-Dipp

Rinderfiletsteak mit Wasabi-Ingwer-Dipp und Rettich-Dipp
Print Recipe
Zubereitungszeit: 20 Minuten + Marinierzeit: 2 Stunden + Grillzeit zirka 5 Minuten
Portionen
4
Portionen
4
Rinderfiletsteak mit Wasabi-Ingwer-Dipp und Rettich-Dipp
Print Recipe
Zubereitungszeit: 20 Minuten + Marinierzeit: 2 Stunden + Grillzeit zirka 5 Minuten
Portionen
4
Portionen
4
Zutaten
  • 4 Rinderfiletsteak, á 180 g
  • 3 Knoblauchzehen
  • 8 cm Ingwer
  • 3 EL Sojasauce
  • 3 EL Erdnussöl
  • 300 g Rettich, weiß
  • 5 EL Reisessig
  • 1 Bio-Limone
  • 1 rote Chilischote,
  • 3 TL Wasabipaste
  • 200 g Crème Fraiche
  • Salz, Zucker, Pfeffer
Portionen:
Anleitungen
  1. Den Knoblauch und die Hälfte des Ingwers schälen und sehr fein würfeln. Mit dem Erdnussöl und der Sojasauce gut verrühren. Die Rindersteaks mit der Paste einreiben und mindestens 2 Stunden im Kühlschrank marinieren.
  2. Den Rettich schälen und fein reiben. Mit Reisessig, 5 EL Limonensaft und 3 TL abgeriebener Limonenschale verrühren. Die Chilischote aufschneiden und die Kernen entfernen, anschließend in kleine Würfelchen schneiden. In den Rettich rühren und mit Zucker und Salz abschmecken.
  3. Die Créme fraîche mit der Wasabipaste und etwas Limonensaft anrühren. Den Ingwer sehr fein reiben und in die Creme rühren. Je nach Geschmack mit etwas Zucker und Pfeffer würzen.
  4. Die Steaks auf dem Grill von jeder Seite 2 - 3 Minuten grillen. Eine Minute ruhen lassen und dann in Scheiben schneiden. Mit den Dipps servieren.
Dieses Rezept teilen
 
2014-04-03T10:20:43+00:00 3. April 2014|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar