Nigeria: Apapafubu

Nigeria: Apapafubu
Print Recipe
Zubereitungszeit: 45 Minuten
Portionen
4 Portionen
Portionen
4 Portionen
Nigeria: Apapafubu
Print Recipe
Zubereitungszeit: 45 Minuten
Portionen
4 Portionen
Portionen
4 Portionen
Zutaten
  • 11/2 l Rinderbrühe
  • 4 Roma-Tomaten
  • 3 EL Tomatenmark
  • 200 g Erdnussbutter
  • 4 Schalotten
  • 4 Okraschoten
  • 3 Chilischoten, rot
  • Salz und Muskat schwarzer Pfeffer
  • 500 g geräucherte Makrelenfilets oder Forellenfilets
Portionen: Portionen
Anleitungen
  1. Tomaten und Okraschoten waschen und vierteln. Schalotten schälen und in Würfel schneiden, Die Chilischoten entkernen und grob klein schneiden. Die Rinderbrühe zum Kochen bringen. Zwiebeln, Tomaten, Okraschoten und Chilis hineingeben und aufkochen. Mit Muskat, schwarzer Pfeffer und Salz würzen. Bei verringerter Hitze 10 Minuten köcheln lassen.
  2. Die Erdnussbutter mit ein wenig heißer Brühe verrühren, bis ein dickflüssiger Brei entsteht. Erdnussbrei und Tomatenmark in die kochende Suppe geben, gut durchrühren.
  3. Den Fisch in mundgerechte Stücke zerteilen. Nach 20 Minuten den Fisch beifügen und diesen in der Suppe erwärmen. Wenn sich Erdnussöl absetzt ist die Suppe fertig und kann serviert werden.
  4. Beilage: Baquette
Dieses Rezept teilen
2014-06-25T12:44:27+00:00 25. Juni 2014|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar