Gebratene Lammkeule

Gebratene Lammkeule
Print Recipe
Portionen
5
Portionen
5
Gebratene Lammkeule
Print Recipe
Portionen
5
Portionen
5
Zutaten
  • 1 Lammkeule mit Knochen etwa 2,5 kg
  • 4 große Knoblauchzehen zerdrückt
  • 2 EL Salz
  • 1 TL Kreuzkümmel gemahlen
  • 2 TL Koriander gemahlen
  • 2 Bio-Zitrone Schale
  • 1 Bio-Orange Schale
  • 2 TL Chiliflocken
  • 60 ml natives Olivenöl extra vergine
  • 300 g Mehl
  • 2 El Za'atar Gewürzmischung
  • 3 große Eier
  • 250 g Semmelbrösel
  • 1 große Aubergine geschält und grob gewürfelt
  • rote Zwiebel und Minze
  • Olivenöl zum braten
Portionen:
Anleitungen
  1. Lamm in einen Bräter legen. Alle Zutaten für die Marinade in einer Schüssel gut vermischen und das Fleisch damit einreiben. Mit Frischhaltefolie abgedeckt im Kühlschrank möglichst lange marinieren, mindestens 1 Stunde, besser bis zu 24 Stunden.
  2. Ofen auf 230 °C vorheizen. Inzwischen das Lamm Zimmertemperatur annehmen lassen. Den Knoblauch heraus fischen. Fleisch etwa 15 Minuten rösten, bis es zu bräunen beginnt. Die Ofentemperatur auf 165 °C reduzieren und das Fleisch 30–45 Minuten weiter braten, bis ein in die dickste Stelle, weit vom Knochen entfernt, gestecktes Bratenthermometer 60 °C anzeigt (medium). Das Fleisch mit Frischhaltefolie abgedeckt 10–15 Minuten ruhen lassen. Den Bräter mit dem Bratfett beiseite stellen.
  3. Währenddessen etwa 2,5 cm hoch Olivenöl in eine große Pfanne füllen und erhitzen. Mehl und Za’atar in einer Schüssel mischen. Die Eier in eine zweite Schüssel geben und gründlich verquirlen. Die Semmelbrösel in eine dritte Schüssel füllen. Die Auberginenwürfel portionsweise mit den Händen oder einem Schaumlöffel hintereinander im Mehl, in den Eiern und in den Semmelbröseln wenden, bis sie gut umhüllt sind. Wenn das Öl heiß ist, die Auberginenwürfel portionsweise in die Pfanne geben, diese aber nicht überladen. Auf allen Seiten je etwa 20 Sekunden goldbraun frittieren, bei Bedarf wenden. Auf Küchenpapier abtropfen lassen.
  4. Das Fleisch in möglichst wenigen Stücken vom Knochen lösen. Gegen die Faser in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden. Mit den Auberginenwürfeln auf einem Teller anrichten und den Bratensaft darüber verteilen. Mit roter Zwiebel und Minze garnieren und sofort servieren
Dieses Rezept teilen
2014-03-12T10:14:34+00:00 12. März 2014|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar