Chile: Empanadas

Chile: Empanadas
Print Recipe
Zubereitungszeit: 60 Minuten + 2 Stunden Teig kühlstellen
Portionen
4 Personen
Portionen
4 Personen
Chile: Empanadas
Print Recipe
Zubereitungszeit: 60 Minuten + 2 Stunden Teig kühlstellen
Portionen
4 Personen
Portionen
4 Personen
Zutaten
  • 500 g Weizenmehl
  • 1/2 TL Backpulver
  • 2 Eier
  • 50 ml Vollmilch lauwarm
  • 2 Prisen Salz
  • 200 g Butter
  • 250 g Hackfleisch, gemischt
  • 4 Schalotten
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Paprikaschote, rot
  • 3 EL Olivenöl
  • 2 Eier hartgekocht
  • 8 schwarze Oliven, ohne Kerne
  • 50 g Rosinen
  • 1 Chilischote,
  • Paprikapulver scharf
  • schwarzer Pfeffer
  • Majoran, getrocknet
  • 1 Eiweiß
  • Fett zum Ausbacken
Portionen: Personen
Anleitungen
  1. Das Mehl auf einem Backbrett mit dem Backpulver mischen, in der Mitte eine Vertiefung eindrücken. Eier, Vollmilch und Salz zugeben und mit etwas Mehl zu einem Brei verrühren. Die Butter in Stückchen schneiden und auf dem Mehlrand verteilen, alles zu einem glatten Teig verkneten. Aus dem Teig eine Kugel formen, in Folie packen und 2 Stunden in den Kühlschrank geben.
  2. Die Schalotten und den Knoblauch schälen, in Würfelchen schneiden. Paprika schälen, Kerne entfernen und in Würfelchen schneiden. Die Chilischote aufschneiden, Kerne entfernen und den Rest in Würfelchen schneiden. Die hartgekochten Eier pellen und in Würfel hacken. Oliven fein hacken
  3. Das Olivenöl erhitzen und die Schalotten- und Knoblauchwürfelchen darin goldgelb andünsten. Hackfleisch und Paprika zufügen, weiter garen bis das Hackfleisch eine goldbraune Farbe erreicht hat. Die Eierwürfel, Oliven und Rosinen in die Masse einrühren. Die Hackmasse kräftig mit Salz, schwarzem Pfeffer und getrocknetem Majoran abschmecken.
  4. Den Teig dünn ausrollen, Kreise von 10 cm Durchmesser ausstechen, mit der Hackfleischmasse belegen. Die Ränder mit verquirltem Eiweiß bestreichen und die Empanadas zusammen klappen und gut festdrücken.
  5. Die Empanadas in heißem Fett schwimmend goldgelb backen und sofort servieren.
Dieses Rezept teilen
2014-06-18T08:41:55+00:00 18. Juni 2014|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar