Raffiniert kochen: Schweinfilet in würziger Honig-Zwiebel-Marinade auf Zucchinigemüse

Bereits in der Steinzeit, also vor etwa 9000 Jahren, haben die Köchinnen, Kochen war damals ausschließlich Frauensache, Honig zum Würzen der Speisen genutzt.

Dies beweisen Höllenmalereien in Spanien aus dieser Zeit, die kunstvollen Zeichnungen tragen übrigens den Namen Honigjäger.

Auch heute ist Honig aus der Gourmetküche nicht wegzudenken. Ein gutes Beispiel dafür ist unser Rezept Schweinfilet in würziger Honig-Zwiebel-Marinade auf Zucchinigemüse, das ein Geschmackserlebnis der besonderen Art bietet.

Rezept: Schweinefilet in Honig-Zwiebel-Marinade auf Zucchini-Gemüse

Schweinefilet in delikaten Honig-Zwiebel-Marinade

Zubereitungszeit ca. 35 Minuten.
Zutaten für 4 Personen:

  • 1 Zwiebel
  • 5 EL Olivenöl
  • 2 Zweige Rosmarin
  • 2 EL Sojasoße
  • 4 EL Langnese Flotte Biene Wald- mit Blütenhonig
  • 1/2 Packung (375 g) tiefgefrorene Backofen Röstiecken
  • 250 g Zucchini
  • 500 g Champignons
  • 400 g Kirschtomaten
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Schweinefilets (ca. 600 g)
  • Salz
  • 1 EL Senf
  • 50 g Doppelrahm-Frischkäse
  • 100 ml Gemüsebrühe
  • Backpapier

Zubereitung:

  1. Für die Marinade Zwiebel schälen und fein würfeln. 1 EL Öl erhitzen. Zwiebel darin ca. 4 Minuten glasig andünsten. Rosmarin waschen, trocken schütteln, Nadeln von den Zweigen streifen und hacken. Die Hälfte des Rosmarins kurz zu den Zwiebeln geben und andünsten. Sojasoße und 2 EL Honig unterrühren und zur Seite stellen.
  2. Röstiecken auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech verteilen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 30 Minuten zubereiten.
  3. Zucchini waschen, putzen, der Länge nach halbieren und in Scheiben schneiden. Pilze putzen, säubern und halbieren. Tomaten waschen, halbieren. Knoblauch schälen und fein hacken. Fleisch trocken tupfen, mit Salz würzen. 2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen und Fleisch darin ca. 5 Minuten rundherum kräftig anbraten.
  4. Bei mittlerer Hitze in der geschlossenen Pfanne unter gelegentlichem Wenden ca. 10 Minuten weiter garen. Zum Schluss mit der Marinade einstreichen.
  5. Inzwischen 2 EL Öl in einer zweiten Pfanne erhitzen und Pilze darin ca. 12 Minuten braten. Nach ca. 4 Minuten Zucchini dazugeben. Mit Salz, übrigem Rosmarin und Knoblauch würzen. Nach weiteren ca. 4 Minuten Tomaten und 2 EL Honig dazugeben. Senf, Frischkäse und Brühe unterrühren.
  6. Fleisch in Scheiben schneiden. Rösti, Gemüse und Fleisch anrichten.

Fotovermerk: „Langnese Honig“ by Food & Foto, Hamburg

Merken

2017-01-31T10:09:20+00:00 31. Januar 2017|Categories: Fleischgerichte, Rezepte, Schwein|Tags: , , , , , |0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar