Ostern, so feiert man es in Neuseeland – mit Rezept

Ostern wird auf der ganzen Welt mit den unterschiedlichsten Bräuchen gefeiert. 

In Neuseeland beispielsweise zählen  wie bei uns Schokoladenosterhasen, Nougateier und ein leckeres Essen mit der ganzen Familie dazu. Da es auf dem Inselstaat aber keine weißen Eier zu kaufen gibt, ist die Tradition des Ostereierfärbens kaum verbreitet.

Auch wenn der Hase in Neuseeland eher als Plage gesehen wird, glauben die Kinder trotzdem daran, dass der Osterhase Ihnen die Eier bringt. Etwas kurios erscheint es da, dass einige Umweltschutzorganisationen nun den Kiwi, den Nationalvogel Neuseelands, als Nachfolger des Osterhasen einsetzen wollen.

Für ein Osterfest neuseeländischer Art empfehlen wir eine zarte Neuseeland-Lammkeule mit fruchtigem Wurzelgemüse. Als klassischer Lammbraten eignet sich die Keule hervorragend zum Braten und Schmoren und ist ganz leicht zubereitet. Dazu schmeckt Wurzelgemüse wie Pastinaken, Kartoffeln, rote Bete und Petersilienwurzel –das einfach im Ofen mitgegart werden kann

 

Hier das leckere Rezept:

Lammkeule mit Wurzelgemüse und Schwenkkartoffeln
Print Recipe
Zubereitungszeit: 2 Stunden inkl. Bratzeit Lammkeule
Portionen
6 Personen
Portionen
6 Personen
Lammkeule mit Wurzelgemüse und Schwenkkartoffeln
Print Recipe
Zubereitungszeit: 2 Stunden inkl. Bratzeit Lammkeule
Portionen
6 Personen
Portionen
6 Personen
Zutaten
  • 1,2 kg Neuseeland Lammkeule, TK oder frisch
  • 300 g rote Bete
  • 300 g Pastinaken
  • 100 g Petersilienwurzel
  • 200 g Schalotten
  • Salz und schwarzer Pfeffer aus der Mühle
  • 2 EL Olivenöl extra vergine
  • 150 ml Gemüsebrühe
  • 2 EL Honig
  • 100 ml Apfelsaft
  • 50 ml Portwein,
  • 6 Zweige Thymian
  • 1 kg Kartoffeln
Portionen: Personen
Anleitungen
  1. Neuseeland Lammkeule nach Packungsanweisung auftauen lassen. Gemüse waschen, schälen und in Stücke schneiden. Neuseeland Lammkeule abspülen, trocken tupfen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Backofen auf 180 Grad (Umluft: 160 Grad) vorheizen. 1 EL Olivenöl in einem großen Bräter erhitzen. Keule darin rundherum goldbraun anbraten. Petersilienwurzeln,Schalotten und Gemüsebrühe zufügen
  2. Im Backofen etwa 50 Minuten braten. Zwischendurch mit der Gemüsebrühe übergiessen. Rote Bete, Pastinaken, Honig, Apfelsaft, Thymian und Portwein hinzufügen. Weitere 50 Minuten im Backofen garen lassen.
  3. Kartoffeln schälen, in Salzwasser gar kochen. Abgießen, abkühlen lassen und in Spalten schneiden. Rest Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Kartoffeln knusprig anbraten. Fleisch in Stücke schneiden. Mit Kartoffeln und Gemüse servieren.
Dieses Rezept teilen
 

 

 

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar