Osterkekse: Knusperkekse „Schokolinge“

Backen wir nun Plätzchen zu Ostern oder sind das Kekse?
Eine einfache Antwort wäre: an Weihnachten sind es ganz klar Plätzchen und im Rest des Jahres sind es Kekse.

Im 19.Jahrhundert waren die kleinen Plätzchen abgeleitet vom Wort Platz, mit dem man damals Kuchen bezeichnete,eine sehr kostspielige Angelegenheit, also echter Luxus für Betuchte. Um zu zeigen, dass man es sich kleisten kann, wurden diese Plätzchen, also kleinen Kuchen, ähnlich den großen Kuchen mit Schokolade, Marzipan und Mandeln sehr reich verziert. Und die Plätzchen waren auch sehr süß, wie unsere heutigen Weihnachtsplätzchen auch.

Der Keks hingegen ist laut Duden ein trockenes, haltbares Kleingebäck. Typische Vertreter solche Kekse sind die bekannten Butterkekse mit den Zacken. Sie schmecken auch sehr lecker, kommen aber ohne jegliche Verzierung aus und sind nicht ganz so süß wie manches Plätzchen.

Unsere Schokolinge sind ergo Kekse, da sie eher nüchtern daher kommen, die Form der Ausstecher bestimmt hier die Optik. Wir haben Osterkekse in Schmetterlingsform gebacken – der Frühling lässt grüßen.

Rezepte: Schokolinge

Schokolinge_SZ-Fo

Schmetterlingskekse

Zutaten:

Für ca. 40 Stück

  • 175 g Mehl (Type 405)
  • 75 g Speisestärke
  • 1 gestrichener TL Backpulver
  • 125 g kalte Butter
  • 125 g Südzucker Krümel Kandis
  • 1 Ei (Größe M)
  • 2-3 EL Orangensaft
  • 1 Prise Salz
  • 100 g geraspelte Zartbitterschokolade

Sonstige Zutaten:

  • etwas Mehl zum Ausrollen des Teiges

Außerdem:

  • Handrührgerät mit Knethaken und Rührschüssel
  • Mehlsieb

Zubereitung:

  1. Das gesiebte Mehl, die Speisestärke und das Backpulver mischen, die übrigen Zutaten dazugeben und alles zügig verkneten, zuletzt die geraspelte Zartbitterschokolade vorsichtig unterkneten.
  2. Den Teig in Frischhaltefolie gewickelt ca. 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.
  3. Den Backofen auf 200 °C Ober- und Unterhitze vorheizen und das Backblech mit Backpapier auslegen.
  4. Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche ca. 5 mm dünn ausrollen, Schmetterlinge ausstechen und mit ausreichend Abstand auf das Backblech legen.
  5. Die Knusperkekse 12-15 Minuten auf der mittleren Schiene des Backofens backen. Dann mit dem Backpapier vom Blech ziehen und abkühlen lassen.

 

Übrigens …
Wegen der enthaltenen Kandisstücke sollten keine stumpfen Ausstechformen verwendet werden. Bei einer kleineren Ausstechform (ca. 6 cm) den Teig ca. 3 mm dünn ausrollen, die Backzeit beträgt dann 8-10 Minuten. In luftdicht schließenden Gebäckdosen bleiben die Schokolinge lange knusprig.

2017-09-04T11:30:11+00:00 17. März 2016|Kategorien: Backen, Feiertage, Ostern, Plätzchen & Kekse, Rezepte|Tags: , , , , , , |0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar