Osterdessert: Holunderblüten-Mousse auf Erdbeer-Carpaccio mit Minzpesto

Osterdessert: Holunderblüten-Mousse auf Erdbeer-Carpaccio mit Minzpesto

Wir kennen alle Carpaccio als Vorspeise aus der italienischen Küche, sehr dünn geschnittenes Rindfleisch, lecker angemacht.

Alleine beim Namen Erdbeer-Carpaccio ist uns natürlich sofort klar, dass wir die Erdbeeren mit einem scharfen Messer schön dünn schneiden müssen. Danach Minzpesto darüber träufeln und ein Nocke Holunderblüten-Mousse in die Mitte setzen. Voilá, ein Traum von einem Dessert, dem man nicht widerstehen kann.

Rezept: Holunderblüten-Mousse auf Erdbeer-Carpaccio mit Minzpesto

Für ca. 4 Portionen

Erdbeer-Carpaccio mit Minzpesto dazu eine Nocke Holunderblüten-Mousse

Erdbeer-Carpaccio mit Minzpesto dazu eine Nocke Holunderblüten-Mousse

Zutaten:

  • 170 g Schmand
  • 80 ml Holunderblütensirup
  • 2 Beutel (2 x 50 g) Diamant Moussezauber „Joghurt“
  • ½ Bio-Zitrone
  • 15 g Minze
  • 15 g Pistazien
  • 35 ml neutrales Pflanzenöl
  • 2–3 EL Zucker
  • 400 g Erdbeeren (vorbereitet gewogen)

Zubereitung:

  1. Schmand mit Holunderblütensirup in einen hohen, schmalen Rührbecher geben.
  2. Diamant Moussezauber „Joghurt“ hinzugeben und mit einem Handrührgerät kurz auf niedrigster Stufe verrühren. Danach mindestens 2 Minuten auf höchster Stufe cremig aufschlagen.
  3. Mousse in einen flachen Behälter füllen und mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.
  4. Bio-Zitrone heiß abwaschen, abtrocknen, Schale abreiben und Saft auspressen. Minze waschen, trocknen, Blättchen abzupfen und in einen Blitzhacker geben. Pistazien, Öl, 1 EL Zitronensaft, Zitronenschale und 1 EL Zucker dazugeben und fein hacken, sodass ein Pesto entsteht.
  5. Erdbeeren waschen, putzen und in dünne Scheiben schneiden. Mit 1–2 EL Zucker bestreuen und etwas durchziehen lassen.

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar