Südostasiatische Küche: Orientalisches Lammcurry

Das Wort Curry hat in der Küchensprache verschiedene Bedeutungen.

Zum einen ist mit Curry eine Gewürzmischung gemeint, das kennen die meisten. Aber auch die köstlichen Würzpasten der thailändischen Küche nennt man Curry.

Ein Curry ist aber auch ein komplettes Gericht aus der südostasiatischen Küche, das auf Basis einer sämigen Sauce mit verschiedenen Gewürzen und Zugaben von Fisch, Gemüse oder Fleisch zubereitet wird.

Unser Rezept für Lammcurry ist ein solches Gericht. Es lässt sich gut vorbereiten und schmeckt aufgewärmt immer noch sehr gut.

Natürlich kann man für dieses Gericht statt Lamm auch andere Fleischsorten verwenden, schmeckt aber mit den Lammlachsen besonders raffiniert und delikat.

Rezept: Orientalisches Lammcurry

Zubereitungszeit: ca. 40 Minuten

Zutaten für 4 Portionen:

Für das Curry:

  • 600 g Lammlachse
  • 3 Schalotten
  • 20 g frischer Ingwer
  • 400 g Baby Pak Choi
  • 2 gelbe Paprika
  • 1 TL Koriandersamen
  • 1 TL Piment
  • 3 Stiele Zitronengras
  • 2 Orangen
  • 1 reife Mango

Für den Reis:

  • 40 g Butter
  • 1 gestr. TL Kurkuma
  • 250 g Basmatireis
  • Salz
  • 50 g Goji-Beeren
  • 50 g gehackte Mandeln

Außerdem:

  • 4 EL Öl
  • 3 Tl scharfes Currypulver
  • 1 Dose Kokosmilch

Zubereitung:

  1. Lammlachse trocken tupfen. In sehr feine Scheiben schneiden. Schalotten abziehen und würfeln. Ingwer schälen und fein hacken. Pak Choi waschen und grob schneiden. Paprika waschen, das Kerngehäuse entfernen und die Paprika in grobe Stücke schneiden. Koriander und Piment im Mörser zerstoßen. Die harten Zitronengrasblätter entfernen. Das Innere fein hacken. Orangen auspressen. Die Mango schälen, den Stein herausschneiden. Fruchtfleisch würfeln.
  2. Für den Reis die Butter erhitzen. Kurkuma und Reis zufügen und mit Wasser
    ablöschen. Mit Salz würzen. Die Goji-Beeren zufügen. Den Reis nach Packungsangabe fertig garen. Inzwischen Mandeln grob hacken und in einer beschichteten Pfanne rösten. Reis beiseite stellen.
  3. Das Lammfleisch im heißen Öl portionsweise anbraten. Schalotten und Ingwer anbraten. Fleisch zufügen. Mit Salz, Curry, zerstoßenem Koriander und Piment würzen. Kokosmilch und Orangensaft zufügen und 5 Minuten köcheln. Das Gemüse zufügen und weitere 3-4 Minuten köcheln. Mit Salz würzen.
  4. Minze waschen, trocken schütteln und die Blättchen von den Stielen zupfen und grob hacken. Die Minze mit Joghurt und Salz verrühren. Mango zum Curry geben. Curry mit Reis, Mandeln und Joghurt servieren.

 

2017-09-04T11:05:53+00:00 17. Juni 2015|Kategorien: Fleischgerichte, Hauptgerichte, Lamm, Rezepte|Tags: , , , , , , |0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar