Nützliche Hilfsmittel um Erkältungen vorzubeugen

Gerade wenn draußen das nasskalte Novemberwetter sein Unwesen treibt, ist wieder Hochsaison für Erkältungen.

Aber mit der richtigen Ernährung lässt sich etwas gegen die Anfälligkeit für Erkältungen tun, ohne dass man dafür auf Pillen zurückgreifen muss.

Scharfe Lebensmittel wie beispielsweise Chili, Meerrettich oder auch Ingwer fördern durch ihre ätherischen Öle die Durchblutung der Schleimhäute, die dadurch besser gegen Bakterien und Viren gewappnet sind.

Vitamin C gilt als einer der wichtigsten Helfer gegen Erkältungen. Eine heiße Zitrone ist hier sehr nützlich. Wer diese zubereitet, sollte den am besten frisch gepressten Zitronensaft nicht überbrühen, womit gemeint ist, dass das Wasser  nicht kochen sollte, weil die Vitamine in dem Zitronensaft sonst zerstört werden. Die heiße Zitrone kann ruhig leicht gesüßt,  werden, am besten mit Honig, der die erkältungshemmende Wirkung noch unterstützt.

2016-06-02T16:50:50+00:00 6. November 2013|Kategorien: Goodies 4 Foodies, Storys|Tags: , , , , , , , , , |0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar