Muttertags-Gewinnspiel und dazu zwei Tortenrezepte: Erdbeersahnetorte und Schokobiskuit mit Mascarpone-Creme

Der erste Muttertag wurde bereits 1914 in den USA gefeiert.

In der Schweiz findet er einmal im Jahr seit 1917, in Deutschland seit 1923 und in Österreich seit 1934 statt. Am 10. Mai ist es in diesem Jahr wieder soweit.

Wir haben Ihnen zwei wunderbare Rezepte für Torten ausgesucht und dazu gibt es noch ein tolles Gewinnspiel.
Allerdings sind wir der Meinung, dass diese leckeren Torten nicht nur zu Muttertag sondern an jedem Tag, an dem man Lust auf ein leckeres Stück Kuchen hat, gebacken und serviert werden können.

Rezepte: Erdbeersahnetorte

Zutaten:

Für den Tortenboden (von ca. 26 cm Ø):

  • 4 Eier (Größe M)
  • 4 EL kaltes Wasser
  • 190 g Südzucker Feinster Back Zucker
  • 2 TL Südzucker Vanillin Zucker
  • 80 g Weizenmehl (Type 405)
  • 80 g Speisestärke
  • 2 TL Backpulver

Für die Füllung:

  • 700-750 g Erdbeeren (davon 500 g für die Erdbeersahne und 200-250 g zum Einlegen in die Füllung)
  • 200-250 g Südzucker Feinster Back Zucker (je nach Süße der Erdbeeren)
  • 2 Blatt rote Gelatine
  • 8 Blatt weiße Gelatine
  • 500 g süße Sahne
  • Südzucker Puder Zucker Mühle

Außerdem:

  • Handrührgerät mit Rührbesen und großer Rührschüssel
  • Mehlsieb
  • Springform (26 cm Ø)
  • Tortenplatte
  • Tortenring

Zubereitung

  1. Die Eier, das Wasser, den Feinsten Back Zucker und den Vanillin Zucker mindestens 10 Minuten lang bei höchster Stufe des Handrührgerätes bzw. der Küchenmaschine aufschlagen. Das gesiebte Mehl, die Speisestärke und das Backpulver mischen, auf die Eimasse sieben und mit einem Schneebesen vorsichtig unterheben.
  2. Den Backofen auf 190 °C Ober- und Unterhitze (bei Biskuit keinesfalls Umluft) vorheizen. Den Boden der Springform mit Backpapier auslegen und die Biskuitmasse in die Form füllen. Dabei die Masse von der Mitte her nach außen zum Rand hin etwas hochstreichen, um ein gleichmäßiges Ergebnis zu erhalten.
  3. Den Tortenboden umgehend für ca. 30 Minuten auf der mittleren Backofenschiene backen. Zum Ende der Backzeit darauf achten, dass der Biskuit nicht zu dunkel wird. Nach dem Auskühlen den Boden einmal quer durchschneiden. Einen Boden auf die Tortenplatte legen, den Tortenring darum schließen.
  4. Die Erdbeeren waschen, entstielen und abtropfen lassen. 500 g Erdbeeren zusammen mit dem Feinsten Back Zucker pürieren.
  5. Die Gelatineblätter in kaltem Wasser nach Packungsanweisung einweichen. Die Blätter ausdrücken und in einem Topf unter Rühren nur so lange erwärmen, bis sich die Gelatine aufgelöst hat, dann 1-2 Esslöffel pürierte Erdbeeren unterrühren. Anschließend diese Masse unter Rühren unter die pürierten Erdbeeren mischen.
  6. Die Sahne steif schlagen. Wenn die Erdbeer-Gelatine-Mischung zu gelieren beginnt, die Sahne mit einem Teigschaber unterheben. Ein Drittel dieser Creme auf den Boden im Tortenring streichen. Die übrigen Erdbeeren halbieren und auf der Erdbeersahne Creme verteilen, mit der restlichen Erdbeersahne Creme auffüllen und diese glatt streichen.
  7. Den zweiten Biskuitboden in 12 Stücke teilen und die Torte damit abdecken. Zuletzt mit Puder Zucker bestäuben.

 

Schokobiskuit mit Mascarpone-Creme

Zutaten:

Für 1 Torte (30 cm Ø):

Für 1 Biskuit-Tortenboden:

  • 3 Eier (Größe M)
  • 4 EL kaltes Wasser
  • 150 g Südzucker Feinster Back Zucker
  • 10 g Südzucker Vanillin Zucker
  • 100 g AURORA Sonnenstern-Mehl Type 405
  • 2 TL Backpulver
  • 50 g Speisestärke
  • 2 EL Kakao

Für die Creme:

  • 150 g Mascarpone
  • 50 g Südzucker Feinster Back Zucker
  • 2 EL Mandellikör
  • 250 g Magerquark
  • 100 g Sahne
  • 1 Päckchen Sahnefestiger

Für den Belag:

  • 250 g frische, vorbereitete Erdbeeren oder 300 g gefrorene, gut abgetropfte Erdbeeren
  • 100 g frische, vorbereitete rote Johannisbeeren oder gefrorene, gut abgetropfte Früchte
  • 250 ml rote Grütze aus dem Kühlregal
  • einige Blätter Zitronenmelisse

Außerdem:

  • Handrührgerät mit Rührbesen
  • KAISER Pâtisserie Rührbecher
  • KAISER La Forme Plus Tortenboden, 30 cm

Zubereitung:

  1. Den Backofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze vorheizen und die Tortenbodenform fetten.
  2. Die Eier trennen. Das Eiweiß zusammen mit dem Wasser steif schlagen, dabei nach und nach den Feinsten Back Zucker und den Vanillin Zucker einrieseln lassen. Anschließend das Eigelb unterziehen. Das Mehl, das Backpulver, die Speisestärke und den Kakao mischen, sieben und vorsichtig unter den Teig heben. Den Teig in die Tortenbodenform füllen und sofort 20-25 Minuten auf der mittleren Schiene backen.
  3. Den Tortenboden nach dem Backen auf ein Kuchengitter stürzen und abkühlen lassen.
  4. Für die Creme den Mascarpone mit dem Feinsten Back Zucker, dem Mandellikör und dem Quark verrühren. Anschließend die Sahne mit Sahnefestiger steif schlagen und unter die Creme rühren. Die Masse auf dem Tortenboden verteilen und ca. 30 Minuten kalt stellen.
  5. Anschließend die Erdbeeren und die Johannisbeeren auf dem Kuchen anrichten. Die rote Grütze leicht erwärmen, damit sie dünnflüssiger wird, und dann auf den Früchten verteilen. Zum Schluss alles mit einigen Blättern Zitronenmelisse dekorieren.

 

Südzucker und foodies wünschen Ihnen viel Erfolg beim Gewinnspiel, sowie beim Backen der Torten und natürlich einen schönen Muttertag

Gewinnspiel:

Südzucker und foodies verlosen:

– 10 Armbanduhren

Nur wenige Klicks und Sie sind dabei

 

3 Kommentare

  1. Sandra Koch 23. April 2015 um 13:10 Uhr - Antworten

    den Schokobiskuit werde ich mir auf alle Fälle zu Muttertag gönnen

  2. Martina 7. Januar 2017 um 22:06 Uhr - Antworten

    Das schaut aber lecker aus. Da möchte man direkt zugreifen.

  3. Uebelein Hans 8. Juni 2017 um 11:50 Uhr - Antworten

    Müsste ich mal nachbacken, herzlichen DAnk für das Rezept von Euch.

Hinterlassen Sie einen Kommentar