Mr. Twister der Spiralschneider stellt sich vor – dazu ein wunderbares Rezept für Bunte Möhren-Tagliatelle mit Minzpesto

Zahlreiche aktuelle Trends wie beispielsweise Low-Carb zeigen: Viele Verbraucher achten zunehmend vor allem auf eine gesunde Ernährung.

Für mehr Abwechslung dabei sorgt der elektrische Spiralschneider „Mr. Twister“ von SEVERIN. In kürzester Zeit verarbeitet er festes Gemüse und Obst zu attraktiven Spiralen und frischen Rohkostsalaten. Im Januar 2017 hat SEVERIN gleich drei Varianten auf den Markt gebracht:

Den KM 3921 (UVP: 69,99 Euro) mit zwei Messer-Einsätzen, den KM 3922 (UVP: 79,99 EUR) mit vier verschiedenen Messer-Einsätzen sowie den elektrischen Spiral- und Gemüseschneider KM 3923 (UVP: 89,99 EUR) mit fünf Messereinsätzen und einer zusätzlichen Schneide-Funktion.

Low Carb, Raw Food, Veganismus oder Paleo – die Ursprünge dieser verschiedenen Ernährungstrends sind zwar unterschiedlich, aber sie haben etwas gemeinsam: Der Verzehr von Obst und Gemüse steht an erster Stelle und auf Kohlenhydrate wird weitestgehend verzichtet. Doch wer Nudelgerichte nicht vom Speiseplan streichen oder sein Gemüse abwechslungsreicher zubereiten möchte, liegt mit einem Spiralschneider genau richtig. Egal ob Zucchini, Möhren oder Rote Beete – der elektrische Spiralschneider schneidet kleine sowie große Mengen von Gemüse in Windeseile und garantiert gesunde und vielseitige Gemüse-Nudeln, frische Rohkostsalate, Kartoffel-Spiralen, kreative Dekorationen und vitaminreiche Kindergerichte auf Knopfdruck. Sollen zum Beispiel sogenannte Zoodles, also Zucchini-Nudeln, zubereitet werden, kann Mr. Twister, extra lange Gemüse-Spiralen herstellen, die wie Spaghetti aussehen, allerdings deutlich gesünder sind. Außerdem lassen sich Möhren, Gurken, Kartoffeln, Süßkartoffeln, Pastinaken, Rettich, Rote Beete und viele weitere Gemüsesorten sowie festes Obst wie z. B. Äpfel oder Birnen zu Spiralen verarbeiten.

Die Handhabung des kleinen Küchenhelfers ist ganz einfach: Das Gemüse beziehungsweise Obst wird an der extra langen Fixierhilfe des Stopfers befestigt, oben in den Einfüllschacht eingeführt, von den rotierenden Messern in Spiralen geschnitten und anschließend im Auffangbehälter aufgefangen. Der elektrische Spiralschneider KM 3921 bietet zwei verschiedene Messer Einsätze mit extrem scharfen und rostfreien Edelstahl-Klingen zur Herstellung von extra langen Spiralen in unterschiedlichen Breiten, z.B. Spaghetti (5 mm breit) oder Tagliatelle (9 mm breit). Der Mr. Twister KM 3922, im schicken grau-metallic mit Chrom-Applikationen, verfügt über zwei weitere Messer-Einsätze. Auf diese Weise lassen sich neben Spaghetti und Tagliatelle zusätzlich schmale Capellini (3 mm breit) als auch extra breite Pappardelle (35 mm breit) mühelos zubereiten.

Der elektrische Spiral- und Gemüseschneider KM 3923 (ebenfalls in grau/ metallic-chromschwarz) verfügt über einen weiteren Messer-Einsatz, mit dem sich beispielsweise Kartoffel Tornados (Kartoffelspiralen am Holzspieß) schneiden lassen. Ein zusätzlicher Schneide Aufsatz ermöglicht es, Scheiben und kurze Streifen in unterschiedlichen Breiten aus festem Gemüse und Obst zu schneiden. Insgesamt bietet der KM 3923 mit seinen fünf Messer Einsätzen und dem zusätzlichen Schneideaufsatz neun verschiedene Schneidemöglichkeiten. Ein zweisprachiges Rezeptheft liefert vielfältige und gesunde Rezepte zu Salaten, Gemüsenudeln und weitere knusprige und fruchtige Ideen. Die Reinigung aller Geräte funktioniert dank zerlegbarer Einzelteile so einfach wie die Zubereitung von Gerichten: Alle Teile sind spülmaschinenfest.

Rezept: Bunte Möhren-Tagliatelle mit Minzpesto

Zutaten für 4 Portionen

  • 500 g orange Möhren
  • 500 g lila Möhren
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 1 Bio-Orange
  • 6 Stiele Minze
  • 6 Stiele Petersilie
  • 25 g Parmesan
  • 25 g Mandeln ohne Haut
  • 25 g Kürbiskerne
  • 10-12 EL Olivenöl
  • Salz, Pfeffer, Zucker

Zubereitung:

  1. Orange unter heißem Wasser waschen, abtrocknen und die Schale fein abreiben. Von Minze und Petersilie die Blättchen von den Stielen zupfen.
  2. Parmesan fein reiben. Orangenschale, Mandeln, Kürbiskerne, Minze, Petersilie und Parmesan in einen hohen Rührbecher geben. 8-10 EL Öl zugeben und fein pürieren. Mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker abschmecken.
  3. Möhren mit Einsatz III + Spiral-Aufsatz in Spiralen schneiden. Zwischendurch den Messereinsatz reinigen. Orange halbieren und Saft auspressen. Orangensaft, Brühe, Salz, 1 TL Zucker und 2 EL Öl in einer großen Pfanne aufkochen. Möhren zufügen und 3-4 Minuten zugedeckt darin bissfest garen.
  4. Möhren-Nudeln auf einem Teller anrichten und mit dem Pesto servieren.

Merken

Merken

Hinterlassen Sie einen Kommentar