Mit neuen Rezeptideen und irischem Flair erfolgreich ins neue Jahr starten

Die Alternative zu den typischen Kontinental-Europäischen Rezepten: Der irische Starkoch Shane McMahon hat ganz besondere Koch- und Backideen mit irischen Flair entwickelt – ein Gaumenschmaus.

Freunde und Familie kulinarisch zu verwöhnen ist einfacher als gedacht: Starkoch Shane McMahon weiß, wie winterliche Gerichte in der heimischen Küche gelingen. Der Geheimtipp des Profis: Kerrygold Süßrahmbutter. Sie zeichnet sich durch einen sahnig-milden Geschmack aus, der zu allen Gerichten von der Vorspeise bis zum Dessert passt. „Butter ist ein besonders guter Geschmacksträger und sorgt für eine tolle Konsistenz der Speisen. Hinzu kommt, dass die Süßrahmbutter beim Erhitzen nicht ausflockt. So ist sie auch optimal für die Zubereitung von Saucen geeignet“, erklärt der irische Profi-Koch. Mit ihr hat er vier völlig unterschiedliche Gerichte kreiert: eine Quiche mit irischem Räucherlachs, Wirsing und Brokkoli, ein Risotto mit Urkarotten und Koriander, ein Shortbread mit Cranberries und Mandeln sowie einen Schokoladenkuchen mit Mole.

Bei seinen Kreationen ist Starkoch Shane McMahon besonders daran gelegen, seine irischen Wurzeln kulinarisch einzubringen. Das zeigt auch sein Rezept für Quiche mit irischem Räucherlachs. Wichtigste Grundlage ist ein geschmeidiger Teig, der gut mit der Kerrygold Süßrahmbutter gelingt. Nachdem der Teig vorgebacken wurde, wird eine Füllung aus Wirsing, Brokkoli und irischem Lachs darauf verteilt. Als Dessert hat Shane McMahon insbesondere für Schokoladen-Fans ein Ass im Ärmel: Schokoladen-Cake mit Mole. Neben Schokolade und Süßrahmbutter verfeinern Mandeln und Haselnüsse die Süßspeise.

Rezepte: Quiche mit irischem Räucherlachs, Wirsing und Brokkoli

Quiche_PU_Fo

Quiche mit irischem Räucherlachs, Wirsing und Brokkoli

Zubereitungszeit ca. 40 Min. (zzgl. ca. 1 Stunde zum Kühlen und 55 Minuten zum Backen)

Zutaten für eine Quiche-Form (Durchmesser: 26 cm)

Teig:

  • 100 g Kerrygold Süßrahmbutter
  • 200 g Mehl
  • 100 g Magerquark
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz

Für den Belag und Guss:

  • 500 g Wirsing
  • 200 g Brokkoli
  • 1 EL Öl
  • 4 EL Weißwein
  • Salz, Pfeffer, Muskatnuss
  • 80 g getrocknete Tomaten
  • 170 g irischer Räucherlachs
  • 100 ml Sahne
  • 100 g Crème fraîche
  • 3 Eier
  • 150 g Kirschtomaten

Außerdem:

  • Fett für die Form
  • Mehl für die Arbeitsfläche

Zubereitung

  1. Für den Teig die Süßrahmbutter zerteilen und mit den anderen Teigzutaten verkneten. Zu einer Kugel rollen. In eine Folie wickeln und ca. 1 Stunde kühl stellen. Die Form mit Butter ausstreichen.
  2. Den Ofen auf 200 Grad vorheizen. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und die Form damit auskleiden. Auf der mittleren Schiene ca. 10 Minuten vorbacken. Dann herzausnehmen und abkühlen lassen.
  3. Für die Füllung den Wirsing und den Brokkoli putzen, waschen und trocknen. Den Wirsing in Stücke schneiden, den Brokkoli ebenfalls. Das Öl in einem Topf erhitzen und den Wirsing darin anbraten. Nach ein paar Minuten den Brokkoli dazu geben, dann den Weißwein dazu gießen. Alles salzen, pfeffern und mit Muskat abschmecken. Bissfest dünsten, dann vom Herd nehmen.
  4. Die getrockneten Tomaten hacken und den geräucherten Lachs in mundgerechte Stücke teilen. Sahne mit Crème fraîche und Eiern verquirlen, salzen und pfeffern.
  5. Die Mischung mit den getrockneten Tomaten zur Wirsing-Brokkoli-Mischung geben und unterheben. Die Kirschtomaten waschen, die Stielansätze entfernen, Tomaten halbieren und grob entkernen.
  6. Die Wirsing-Brokkoli-Lachs-Füllung auf dem Teig verteilen. Die Tomaten darauf verteilen und die Quiche auf der mittleren Schiene ca. 40 Minuten backen.

 

Risotto mit Urkarotten und Koriander

Risotto_PU_Fo

Risotto mit Urkarotten und Koriander

Zutaten für 6 Personen

  • 500 g Risottoreis
  • 3 Schalotten
  • 350 g Urkarotten
  • 6 EL kalt gepresstes Olivenöl
  • 50 g Kerrygold Süßrahmbutter
  • 2,4 l Gemüsebrühe
  • 1 l Orangensaft
  • 4 Zweige Koriander (gezupft)
  • 2 Scheiben geschälter Ingwer (ca. 10 g)
  • 100 g geriebener Kerrygold Cheddar-Käse

Zubereitung

  1. Schalotten klein hacken, Ingwer dazu geben, Urkarotten waschen, schälen und in kleine Würfel schneiden. 6 EL kalt gepresstes Olivenöl heiß werden lassen.
  2. Darin 25 g Kerrygold Süßrahmbutter schmelzen. Zwiebeln und Ingwer anschwitzen lassen und die Urkarotten untermengen. Nach rund einer Minute den leicht gesalzenen Reis einrühren und für 1 bis 2 Minuten mitdünsten. Mit etwas kochend heißer Gemüsebrühe und dem ebenfalls heißen Orangensaft löschen und nach dem Verdampfen der Flüssigkeit immer wieder das Gemisch von heißer Gemüsebrühe und Orangensaft zugeben.
  3. Kurz vor dem Ende der Kochzeit etwas gehackten Koriander zugeben. Zum Schluss noch mit den restlichen 25 g kalter Süßrahmbutter und dem frisch geriebenen Cheddar-Käse vollenden. Kurz rasten lassen und servieren.

 

Shane’s Tipp: Beim Servieren reichlich Koriander und ein paar Tropfen Zitronensaft auf den Risotto geben.

 

Shortbread mit Cranberry und Mandeln

Shortbread_PU_Fo

Shortbread mit Cranberry und Mandeln

Zutaten für ca. 22 Stück

  • 75 g gehackte Mandeln
  • 75 g getrocknete Cranberrys (zerkleinert)
  • 100 g Kerrygold Süßrahmbutter
  • 50 g feiner Zucker
  • 1 Eigelb
  • 125 g Mehl
  • 1 Prise Salz

Zubereitung

  1. Süßrahmbutter und Zucker mit dem Handmixer verrühren. Das Eigelb hinzugeben und das Ganze schaumig schlagen. Mehl und die Prise Salz hinzu geben und alles gut miteinander verkneten. Die gehackten Mandeln und die zerkleinerten Cranberrys hinzugeben.
  2. Den Teig zu zwei Rollen von je 5 cm Durchmesser verkneten und in Frischhaltefolie wickeln. Anschließend den Teig ca. 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.
  3. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Die Teigrollen in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden und auf mit Backpapier ausgelegte Backbleche legen. Ca. 13 Minuten backen. Dann auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Schokoladen-Cake mit Mole

Schokoladencake_PU_Fo

Schokoladen-Cake mit Mole

Zutaten für eine Backform oder einen Backrahmen 24 x 20 cm

  • 150 g Zartbitter-Kuvertüre, 72 % Kakaoanteil
  • 100 g Vollmilch-Kuvertüre, 40,5 % Kakaoanteil
  • 150 g Kerrygold Süßrahmbutter
  • 170 g Zucker
  • 6 Eier
  • 85 g geschälte Mandeln, gemahlen
  • 90 g geschälte Haselnusskerne, gemahlen

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Die Zartbitter- und die Vollmilch-Kuvertüre grob zerkleinern und in einer Metallschüssel über einem heißen Wasserbad schmelzen.
  2. Die Süßrahmbutter mit dem Zucker in der Küchenmaschine oder mit dem Handrührgerät cremig schlagen. Anschließend die Eier, die Mandeln und Haselnüsse dazu geben. Die flüssige Kuvertüre langsam hinzugeben .
  3. Die Masse 3 bis 4 cm hoch in die Backform oder in einen auf 24 x 20 cm ausgezogenen, auf ein Blech gestellten Backrahmen füllen und im vorgeheizten Ofen 35 bis 45 Minuten backen.
  4. Den Schokoladen-Cake herausnehmen, auskühlen lassen und in 10 x 4 cm. große Stücke schneiden

Hinterlassen Sie einen Kommentar