Marmorkuchen: zu Ostern natürlich in Eiform – mit Rezept und Step by Step Anleitung

Marmorkuchen, der Rührteig-Klassiker schlechthin, ist jedem bekannt von allen möglichen Familienfeiern oder einfach nur vom Kaffeeklatsch. In der typischem Gugelhupfform gebacken, dick mit Puderzucker oder Schokolade überzogen, ist er ein Traum und sehr schnell vernascht.

Originell zu Ostern backen wir diesen Teig in Eierschalen. Wer mag, kann die Marmorkuchen-Eier nach dem Backen noch anmalen oder einfärben. Ihre Gäste werden staunen.

Rezept:

Marmorkuchen in Eiform
Print Recipe
Für cirka 10 - 12 Mini-Kuchen
Marmorkuchen in Eiform
Print Recipe
Für cirka 10 - 12 Mini-Kuchen
Zutaten
  • 2 Eier
  • 75 g Butter
  • 75 g Diamant Brauner Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 75 g Mehl
  • 1/2 Teelöffel Backpulver
  • 1 Teelöffel Instant-Espressopulver
  • 1 Esslöffel Kakao
  • 1-2 Esslöffel neutrales Pflanzenöl
  • 10 Eierschalen, ausgeblasen
Portionen:
Anleitungen
  1. Für die Zubereitung des Teiges die zwei Eier folgendermaßen leeren: Mit einem spitzen Gegenstand vorsichtig ein Loch in die Unterseite der Eier stechen und eine kleine Öffnung (ca. 1–2 cm Durchmesser) hinein brechen. Eigelbe und Eiklar in eine Schüssel schütteln. Haut aus der Eierschale entfernen.
  2. In einer anderen Schüssel weiche Butter mit Diamant Brauner Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen. Eigelbe und Eiklar dazugeben, dann Mehl und Backpulver unterrühren. Die Hälfte des Teiges zur Seite stellen. Espressopulver mit 2 TL heißem Wasser vermischen und zusammen mit dem Kakao unter die andere Hälfte des Teiges rühren.
  3. Alle leeren Eierschalen mit kaltem Wasser auswaschen. Danach mit etwas Öl ausspülen. Aus Alufolie kleine Manschetten falten und die Eier mit der Öffnung nach oben in den Alumanschetten in die Mulden einer Muffinform stellen.
  4. Beide Teige mithilfe von Spritzbeuteln in die Eierschalen spritzen, Eier dabei maximal zu 2/3 füllen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C Ober-/Unterhitze (180 °C Umluft) ca. 15–20 Minuten backen. Mithilfe eines Holzstäbchens prüfen, ob die Kuchen fertig sind.
  5. Mini-Marmorkuchen abkühlen lassen. Zum Servieren die Schale abpellen. Mini-Marmorkuchen in Eiform
Dieses Rezept teilen

 

 

Viel Spaß bei der Zubereitung und natürlich auch beim vernaschen der Marmorkuchen in Eiform

2017-03-30T08:50:57+00:00 23. März 2015|Kategorien: Backen, Feiertage, Kleingebäck, Ostern, Rezepte|Tags: , , , , , , , , |1 Kommentar

Ein Kommentar

  1. Hedi Bucher 14. April 2015 um 20:06 Uhr - Antworten

    wie cool ist das. Werde ich probieren.

Hinterlassen Sie einen Kommentar