Limitierte Asbach Sonderedition zum 25. Jahrestag des Falls der Berliner Mauer – der „Asbach Freiheitsbrand“ – Weihnachts-Gewinnspiel dieser Rarität im Gesamtwert von 500 Euro

Im November vor 25 Jahren: Millionen von Menschen in Berlin und in der ganzen Welt bejubeln den Fall der Berliner Mauer, Symbol für die Teilung Deutschlands schlechthin.

Asbach hat diesen bedeutungsvollen Tag, der für Millionen von Menschen ein Schritt in die Freiheit bedeutete, in Form eines edlen Jahrgangsbrands festgehalten: Im Jahr des Mauerfalls gebrannt, reifte der „Asbach Freiheitsbrand“ ein Vierteljahrhundert in ausgewählten Eichenfässern und lädt nun mit seiner topaz-goldenen Farbe dazu ein, die Freude über diesen historisch bedeutsamen Moment wieder aufleben zu lassen.

Edler Auftritt für eine Rarität mit Geschichte

Asbach_Freiheitsbrand_UB

Asbach Freiheitsbrand

Der „Asbach Freiheitsbrand“ aus dem Jahr 1989 in der stilvollen Jubiläumsflasche (0,7 Liter) ist eine limitierte Sonderedition. Aus einem umsichtig ausgewählten Weißwein des Jahrgangs 1988 wurde der edle Tropfen traditionell in kupfernen Brennblasen sorgfältig vom Kellermeister des Hauses Asbach doppelt gebrannt. Die langjährige Lagerung in Fässern aus Eichenholz verleiht ihm dezente, elegant-würzige Noten, einen leicht rauchigen Anklang sowie seinen geradlinigen Charakter. Der Nachhall mit sehr angenehmer, lang anhaltender Würzigkeit rundet dieses einmalige Genusserlebnis ab. Angeboten wird die Rarität in einer edlen Holzkassette, versehen mit einem Stück Geschichte zum Anfassen: ein Original-Fragment der Berliner Mauer.

Die Spezialität ist in der gehobenen Gastronomie zu genießen sowie im ausgewählten Spirituosen-Fachhandel für rund 250 Euro (unverbindlicher Ladenverkaufspreis) erhältlich.

Asbach und foodies verlosen zwei Flaschen „Asbach Freiheitsbrand“ an Liebhaber oder Sammler dieser erlesenen Rarität.

Viel Erfolg bei unserem Gewinnspiel

Gewinnspiel:

Das Gewinnspiel ist bereits beendet.

2017-01-17T13:10:29+00:00 3. Dezember 2014|Categories: Aktionen, Goodies 4 Foodies, Storys|Tags: , , , , |0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar