Buchvorstellung: les Macarons un delice – Macarons für Anfänger – mit Rezepten

Sie sind himmlisch lecker, aber leider sind sie sehr sensibel.

Und das war eine Herausforderung für die in Deutschland lebende Französin und Food-Bloggerin Aurélie Bastian. Sie wollte perfekte Macarons und hat so lange probiert, bis ihr Rezept auf festen Füßen stand. So gelingen Macarons! Sicher! Jedem!

foodies Fazit: Ein mit Liebe gestaltetes Buch. Bereits wenn man es in der Hand hält bekommt man Lust auf leckere Macarons. Der Titel verspricht zwar viel, erfüllt dann aber auch die Erwartungen. Alle Fotos sind liebevoll und den Themen entsprechend dekoriert. Das Buch beginnt mit den 7 goldenen Regeln des Macaronsbackens. Danach gibt es eine sehr gut beschriebene und bebilderte Schritt-für-Schritt Anleitung für die Grundrezepte Macarons und die Ganache. Im Anschluss daran folgen dann die darauf aufbauenden, wirklich tollen Rezepte. Den Abschluss bilden vier Seiten auf denen Fragen der Neu-Macarons-Bäcker beantwortet werden. Wir sind der Meinung, dies ist ein absolut gelungenes Macarons Backbuch das auch für Anfänger Erfolge garantiert. Aus unserer Sicht ist dieses Backbuch für jede(n) Hobby-Bäcker(in) ein must have

 

Rezepte:

Basisrezept: Macaronschalen

Für ca. 20 Stück

Zutaten:

  • 45 g gemahlene Mandel
  • 75 g Puderzucker
  • 36 g Eiweiß (ca. 1 Ei der Größe M), das Ei sollte mindestens 5 Tage alt sein
  • 10 g Zucker (ca. 1 EL)
  • Lebensmittelfarbpaste oder -pulver

Zubereitung:

  1. Wiegen Sie zunächst alle Zutaten ab, stellen Sie sich die Geräte zurecht und legen Sie Ihr Backblech mit Backpapier aus. Um wirklich schöne runde Macarons zu bekommen, können Sie eine 2-€-Müünze nehmen und damit Kreise auf das Backpapier zeichnen.
  2. Zuerst werden die gemahlenen Mandeln und der Puderzucker noch feiner gemahlen und gut vermischt: Dafür je 1 EL der beiden Zutaten in den Zerkleinerer geben und gut mixen. So nach und nach Mandeln und Puderzucker verarbeiten.
  3. Dieses Mandel-Puderzucker-Mehl wird nun durch ein feines Sieb gegeben – es muss anschließend ein sehr, sehr feiner Puder sein (gröbere Stückchen kommen wieder
  4. in den Zerkleinerer).
  5. Das Eiweiß mit dem Handmixer schlagen. Wenn es anfängt schaumig zu werden, den Zucker dazugeben und weiterschlagen.
  6. Wenn die Masse schön weiß ist, mit einem Löffelstiel oder der Messerspitze etwas von der Lebensmittelfarbe einarbeiten und weiterschlagen, bis ein fester Eischnee entstanden ist.
  7. Das Mandel-Puderzucker-Mehl wird nun in 3 Portionen mit der Eiweißmasse verrührt: Dafür 1/3 des Mandel-Puderzucker-Mehls zur Eiweißmasse geben und mit einem Teigschaber in gleichmäßigen runden Bewegungen vollständig unterrühren.
  8. Dann das zweite und das dritte Drittel ebenso unterheben. Der Eischnee wird dabei wieder etwas weicher. Die entstehende Masse soll nicht zu flüssig und auch nicht zu fest sein.
  9. Die Masse in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen.
  10. Auf das Backblech kleine Kreise spritzen (ca. 2,5 cm Durchmesser), dabei einen Abstand von ca. 3 cm lassen. Dann die Macaronschalen für 15 bis maximal 30 Minuten ruhen lassen. Heizen Sie den Backofen auf 150 °C Ober- und Unterhitze vor.

 

Spekulatiusmacarons – macarons aux spèculos

für ca. 20 Stück

MacaronsSpekul_UB

Spekulatiusmacarons – macarons aux spèculos

Zutaten Macaronschalen:

  • Zutaten Basisrezept
  • braune Lebensmittelfarbe

Zutaten Ganache:

  • 2 Spekulatius-Kekse
  • 100 g weiße Schokolade, in kleinen Stücken
  • 50 g frische Sahne

Zubereitung Macaronschalen:

  1. Die Schalen werden nach dem Basisrezept zubereitet. (siehe oben) Zum Färben nehmen Sie braune Lebensmittelfarbpaste oder -pulver.

Zubereitung Spekulatius-Ganache:

  1. Die Kekse zerkrümeln. Die Sahne erhitzen und über die Schokolade gießen. Die Kekskrümel dazugeben und alles gut miteinander verrühren, bis eine gleichmäßige, cremige Ganache entstanden ist.
  2. Die Ganache abdecken und 30 bis 45 Minuten im Kühlschrank abkühlen und fest werden lassen.
  3. Danach mit einem Schneebesen kurz, aber kräftig schlagen, bis die Masse etwas heller und cremig-dickflüssig ist.
  4. Die Ganache in einen Spritzbeutel (34 cm) mit großer Lochtülle geben und die Schalen damit füllen.

Aurèlie`s Tipp: Sie können die Macaronschalen auch mit 1 TL Spekulatiusgewürz
aromatisieren. Das Gewürz wird mit der Mandel-Zucker-Mischung in die Macaronmasse gegeben. Auch die Ganache können Sie statt mit Keksen mit 1/2 Spekulatiusgewürz aromatisieren. Wobei die Keksvariante meine Lieblingsganache ist – sie gibt ein bisschen Biss an die Macarons

 

Macarons mit Tonkabohne – Macarons á la tonka

für ca. 20 Stück

MacaronsTonka_UB

Macarons mit Tonkabohne – Macarons á la tonka

Zutaten Macaronschalen:

  • Zutaten für Basisrezept (siehe oben)
  • gemahlene Tonkabohne

Zutaten für die Ganache:

  • 1 Tonkabohne
  • 100 g frische Sahne
  • 100 g Zartbitterschokolade, in kleinen Stücken

Zubereitung Macaronschalen:

  1. Die Schalen werden nach dem Basisrezept zubereitet. Die Eiweißmasse wird aber nicht gefärbt. Kurz vor dem Backen können Sie ein wenig Tonkabohne auf die Schalen reiben.

Zubereitung Tonkabohnen-Ganache:

  1. Etwa 1/5 der Tonkabohne mit einer Muskatreibe in die Sahne reiben (etwa so viel, wie Sie auch bei einer Muskatnuss verwenden würden).
  2. Die Sahne erhitzen und auf die Schokolade gießen. Die Mischung schön verrühren, bis sich Schokolade und Sahne vollständig vermischt haben.
  3. Die Ganache abdecken und jetzt 30 bis 45 Minuten im Kühlschrank abkühlen und fest werden lassen.
  4. Danach mit einem Schneebesen kurz, aber kräftig schlagen, bis die Masse etwas heller und cremig-dickflüssig ist.
  5. Die Ganache in einen Spritzbeutel (34 cm) mit Sterntülle (7 mm) geben und die Macaronschalen damit füllen.

Aurélie´s Hinweis: Tonkabohnen sind die Samen einer südamerikanischen Hülsenfrucht, die heute auch viel in Afrika angebaut wird. Ihr Aroma ähnelt dem der Vanilie

 

Von Aurelie´s Macarons gibt es in den nächsten Tagen noch mehr. Wer es nicht abwarten kann, schnell das Backbuch „Macarons für Anfänger“ kaufen

 

[messagebox type=“default“ ]

Titel: Macarons: für Anfänger

Cover Macarons für Anfänger

Autorin: Aurélie Bastian
Verlag: Bassermann Verlag, München
Preis: € 12,99 [D] ; € 13,40 [A] ;CHF 18,90
auch als eBook erhältlich

  Jetzt bei Amazon bestellen

 

 

Copyright: Bassermann Verlag/Aurélie Bastian

 

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar