Leichte, vegetarische Küche: Pfannkuchen mit Ratatouille

Veggie_LogoNach den Feiertagen, an denen wir wohl alle ziemlich ausgiebig geschlemmt haben, möchten wir uns heute eine leichte vegetarische, sehr gut schmeckende Mahlzeit gönnen.

Der Pfannkuchen, auch als Eierkuchen bekannt, ist schnell zubereitet und sowohl salzig als auch süß sehr beliebt. Dieses Mal bereiten wir unseren Pfannkuchen mediterran zu mit Zucchini und Auberginen. Wer mag, kann auch noch etwas frisch geriebenen Parmesan über den Pfannkuchen geben.

Rezept: Pfannkuchen mit Ratatouille

Zutaten:

Für die Pfannkuchen

  • 150 ml Milch (1,5 % Fett)
  • 150 ml Mineralwasser mit viel Kohlensäure
  • 2 Eier
  • eine Prise Salz
  • 150 g Vollkornmehl
  • Pflanzenöl (zum Braten)

Für das Ratatouille

  • 3 Zucchini
  • 3 Auberginen
  • 800 g Tomaten
  • Mineralwasser mit viel Kohlensäure zum Braten
  • Salz, Pfeffer, Thymian, Rosmarin

Zubereitung:

  1. Für die Pfannkuchen Milch mit Eiern und Salz verrühren. Das Mehl unterrühren, anschließend das Mineralwasser untermischen und den Teig quellen lassen.
  2. In der Zwischenzeit das Gemüse putzen und je nach Größe in ganze oder halbe Scheiben schneiden. Mineralwasser in die Pfanne geben, sodass der Pfannenboden leicht bedeckt ist, und erhitzen.
  3. Das Gemüse darin kurz anbraten. Mit Salz, Pfeffer, Thymian und Rosmarin würzen, dann ca. 15 Minuten garen lassen. Zwischendurch eventuell etwas Mineralwasser hinzufügen.
  4. Das Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und darin die Pfannkuchen backen.
  5. Jeweils zwei Pfannkuchen auf einem Teller anrichten und das Ratatouille gleichmäßig darauf verteilen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar