Leichte Küche: Spitzkohl überbacken

Der Spitzkohl auch Zuckerhut genannt ist ein Verwandter des Weißkohls und gehört ebenfalls wie dieser zur Sorte Gemüsekohl.

Sein Wuchs ist kegelig und seine zarten Blätter gelblich grün. Der Geschmack des Spitzkohls ist deutlich dezenter und feiner als der von anderen Kohlsorten. Da er so einen angenehmen Geschmack – ein wenig nach Wirsing, etwas nach Blumenkohl – hat und dazu noch leicht nussig und süßlich schmeckt, wird der Spitzkohl auch gerne „Butterkohl“ genannt. In der Küche verwendet man den Spitzkohl wie Weißkohl oder Wirsing. Allerdings ist seine Garzeit durch seine zarte Blattstruktur deutlich kürzer.

Den überbackenen Spitzkohl kann man auch sehr gut zusammen mit anderen Kohlarten zubereiten.

Rezept: Überbackener Spitzkohl

Zubereitungszeit: 45 Minuten

Zutaten für 4 Personen:

  • 1 junger Spitzkohl
  • 3 EL Gemüsebrühe
  • Zitronensaft
  • 2 EL Kerrygold Original Irische Butter
  • 3 EL Mehl
  • 125 ml Kerrygold Original Irische Schlagsahne
  • 
1 EL mittelscharfer Senf
  • Pfeffer
  • 
Muskatnuss
  • 
4-5 Scheiben geräucherte Pute
  • 2 Eigelb
  • 100 g Kerrygold Original Irischer Bauernkäse würzig

Zubereitung:

  1. Backofen auf 200°C vorheizen.
  2. Spitzkohl putzen und vierteln. 2 EL Gemüsebrühe und etwas Zitronensaft in ausreichend Wasser geben und zum Kochen bringen. Spitzkohl darin etwa 6-8 Minuten kochen, herausnehmen und abtropfen lassen.
  3. Butter in einem Topf schmelzen und das Mehl darin anschwitzen. 1 EL Gemüsebrühe in 250 ml Wasser auflösen und zugeben. Sahne und Senf dazu zugeben und unter Rühren aufkochen lassen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.
  4. Jeweils eine Putenwurst-Scheibe um den Spitzkohl wickeln und in eine Auflaufform geben.
  5. Das Eigelb unter die Soße rühren und den Spitzkohl damit begießen. Käse reiben und über den Spitzkohl streuen.
  6. m Backofen auf mittlerer Schiene etwa 10 Minuten überbacken.

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar