Leichte Küche mit Milch & Co. Vorspeise Fenchel-Mango-Salat + Hauptspeise Fischpfanne + Dessert Gefüllte Crêpes mit Blaubeeren und Vanilleeis

Fitness für den Körper, eine große Geschmacksvielfalt durch die unterschiedlichen Milchprodukte und ein breites Einsatzspektrum in der Küche, dies alles bieten Milchprodukte.

Kaum ein Rezept kommt ganz ohne Milch und/oder Milchprodukte aus, da erst ihre Zugabe zum vollendeten Geschmack führt. „Milchtrinker“ hat für uns ein Menü entwickelt, das durch Frische, Leichtigkeit und einfache Zubereitung überzeugt – lassen Sie es sich schmecken.

Vorspeise – Fenchel-Mango-Salat

Zutaten für vier Personen

  • 2 Fenchelknollen
  • 1 reife Mango
  • 200 g Dickmilch
  • 2 EL Zitronensaft
  • Salz, Pfeffer
  • Frischer Dill oder Kresse zum Garnieren

Zubereitung:

  1. Die Fenchelknollen putzen, halbieren, den Stängel herausschneiden und die Knollen in feine Streifen schneiden. Anschließend die Mango schälen, das Fruchtfleisch vom Kern abschneiden und würfeln. Den Fenchel und die Mango in eine Salatschüssel geben.
  2. Für das Dressing die Dickmilch und den Zitronensaft verrühren und mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken. Das
  3. Dressing über den Salat geben und alles vermengen. Vor dem Servieren Dill oder Kresse klein hacken und über den Salat streuen.

Tipp: Alternativ zur Dickmilch lässt sich auch ein stichfester Joghurt verwenden.

 

Hauptgang – Fischpfanne

Zutaten für vier Personen

  • 4 mittelgroße Fischfilets (z.B. Seelachs, Rotbarsch) Zitronensaft
  • 1 Zwiebel
  • 3 Paprikaschoten
  • 2 EL Butter
  • 300 ml Gemüsebrühe
  • 2 EL Schmand
  • 2 EL Meerrettich
  • Salz, Pfeffer
  • 300 g grüne Bandnudeln
  • Saucenbinder oder Speisestärke nach Bedarf

Zubereitung:

  1. Die Fischfilets in Würfel schneiden, mit Zitronensaft beträufeln und salzen. Die Zwiebel schälen, die Paprika putzen und beides klein schneiden. Anschließend die Butter in einer großen Pfanne zerlassen und die Zwiebel- und Paprikastücke darin ca. fünf Minuten dünsten. Mit Brühe auffüllen,Schmand hinzufügen und mit Meerrettich, Salz und Pfeffer kräftig abschmecken.
  2. Die Fischwürfel in die Sauce legen und bei schwacher Hitze ca. 10 Minuten garen lassen. Zwischenzeitlich die Bandnudeln nach Angabe kochen.
  3. Zum Schluss die Sauce nochmals abschmecken und je nach Konsistenz noch etwas binden (Saucenbinder oder kalt angerührte Speisestärke).
  4. Fischpfanne zusammen mit den Bandnudeln servieren.

 

Dessert – Gefüllte Crêpes mit Blaubeeren und Vanilleeis

Zutaten für fünf Personen

  • 500 g Blaubeeren oder Heidelbeeren
  • 1 EL Vanillezucker
  • 1 EL Portwein

Für den Teig:

  • 50 g Butter
  • 250 ml Milch
  • 125 g Mehl
  • 3 Eier
  • 1 Prise Salz

Für die Füllung:

  • 500 ml Milch
  • 125 g Zucker
  • 1 Vanilleschote
  • 25 g Vanillepuddingpulver
  • 500 ml Vanilleeis
  • Etwas Minze und Puderzucker als Dekoration

Zubereitung:

  1. Die Blaubeeren waschen und trockentupfen. Anschließend den Vanillezucker und den Portwein untermischen und das Ganze für ca. zwei Stunden einwirken lassen.
  2. Für den Teig die Hälfte der Butter schmelzen und mit Milch, Mehl, Eiern und Salz zu einem glatten Teig verrühren. Die restliche Butter in einer Pfanne erhitzen und nacheinander fünf dünne Crêpes ausbacken.
  3. Für die Füllung vier Esslöffel von der Milch mit dem Vanillepuddingpulver verrühren. Danach die restliche Milch, den Zucker und das ausgekratzte Mark der Vanilleschote zum Kochen bringen und das in der Milch aufgelöste Puddingpulver unterrühren.
  4. Alles auf kleiner Flamme weiterköcheln lassen und weiterrühren bis die Puddingmasse eingedickt ist.
  5. Dann die Vanillecreme auf den Crêpes verteilen und zusammenfalten.
  6. Im letzten Schritt die gefüllten Crêpes mit dem Eis auf den Tellern anrichten, die marinierten Blaubeeren darüber verteilen und mit Minze und Puderzucker dekoriert servieren.

 

Bildquelle: LV Milch NRW

 

Merken

Merken

Hinterlassen Sie einen Kommentar