Laktosefrei, Vegetarisch, Vegan: Grünes Erbsenfalafel mit Avocado-Joghurt Dip

Bevor es auf den Herbst zugeht steht eins noch auf unserer Sommer-To-Do-Liste: Ein Picknick im Grünen. Ob romantisch zu zweit, in geselliger Runde mit Freunden oder mit der ganzen Familie: ein Picknick kommt immer gut an.

Unser Rezept-Tipp für Abwechslung auf der Picknickdecke (oder auf der Terrasse beziehungsweise auf dem Balkon, wenn es zu frisch sein sollte) – allen denen Sandwiches auf Dauer zu langweilig sind, empfehlen wir knuspriges Falafel.
Wir haben die orientalischen Bällchen neu interpretiert. Anstatt mit Kirchererbsen werden sie mit getrockneten Erbsen zubereitet. Dazu reichen wir statt dem traditionellen Hummus einen erfrischenden Avocado-Joghurt Dip, der dank der Alpro Soja-Joghurtalternative Natur eine cremige Konsistenz erhält. Auf Holzspießen mit Spinatsalatblättern sind sie ein echter Hingucker bei jedem Picknick.

Rezept: Grünes Erbsenfalafel mit Avocado-Joghurt Dip

Zubereitungszeit: 40 Minuten (ohne Einweichzeit)

Zutaten für 4 Personen:

  • 200 g grüne getrocknete Erbsen (über Nacht einweichen lassen)
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 TL gestrichen Kreuzkümmel, gemahlen
  • 1 TL Garam Massala
  • 1 Prise Zimt
  • 1 Prise Chilipulver oder Cayennepfeffer
  • 1 TL Salz
  • 1 EL Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 100 ml Wasser
  • 1 Zitrone
  • 1 reife Avocado
  • 125 g Alpro Soja-Joghurtalternative Natur
  • Salz
  • Cayennepfeffer
  • 1 TL Olivenöl
  • 1 Stange junge Staudensellerie
  • 50 g Spinatsalat
  • Öl zum Frittieren
  • Ca. 20 Holzspieße

Zubereitung:
1. Für die Falafel die grünen Erbsen über Nacht in Wasser einweichen, danach das Wasser abgießen. Zwiebel und Knoblauch pellen und grob würfeln. Erbsen, Zwiebeln, Knoblauch, Kreuzkümmel, Garam Massala, Zimt, Chili, Salz, Mehl, Backpulver und Wasser in der Küchenmaschine oder mit dem Pürierstab mixen.

2. Die Zitrone halbieren und auspressen. Die Avocado halbieren, entkernen, schälen und das Fruchtfleisch grob würfeln. Den Zitronensaft mit der Avocado und der Alpro Soja-Joghurtalternative Natur mit Salz, Pfeffer und dem Olivenöl mit einem Pürierstab fein mixen. Abschmecken und in einer Schüssel kalt stellen.

3. In einem Topf Frittierfett erhitzen. Die Falafelmasse zu kleinen Bouletten formen und in dem ca. 170°C heißen Fett goldbraun ausbacken. Mit einem Schaumlöffel herausnehmen und auf einem Küchenpapier abtropfen lassen.

4. Zum Anrichten auf jede Falafel etwas Avocadocreme geben. Den Staudensellerie in feine Scheiben schneiden und auf die Avocadocreme streuen. Zum Schluss mit einem Holzspieß ca. 5 Spinatsalatblätter aufspießen und auf der Falafel platzieren.

Hinterlassen Sie einen Kommentar