Kuscheliger Ostfriesenwinter: Leckere Plätzchen zum Tee – mit Rezept

Endlich Winter: Die Kuschelpullis werden aus dem Schrank geholt und es gibt Tee und Plätzchen am Kamin.

So wird jeder kalte Tag versüßt. Gerade die Ostfriesen, die an kalte Winter gewöhnt sind, wissen, was Gemütlichkeit ist.

Nach alter Tradition trinken sie mindestens zweimal am Tag jeweils drei Tassen Tee. Was fehlt noch, um den wohligen Wintertag perfekt zu machen? Klar, die Plätzchen. Für den Winter 2016 hat Aurora ein besonderes Rezept für gemütliche Stunden am Kamin kreiert. Wenn die originellen Teebeutel-Plätzchen gereicht werden, sind Familie und Freunde mit Sicherheit begeistert – und das nicht nur in Ostfriesland. Die raffinierten Teebeutel-Plätzchen sind ein wahrer Hingucker und obendrein total lecker.

Die knusprigen Teebeutel-Cookies sehen aus wie richtige Teebeutel und lassen sich ebenso an einer Schnur in den Tee tunken. Mit diesen kreativen Plätzchen wird jede winterliche Teestunde zur feinsten Tea-Party.

Rezept: Teebeutel-Cookies

Arbeitszeit: ca. 45 Minuten Kühlzeit: ca. 30 Minuten Backzeit: ca. 10-12 Minuten

teebeutel-cookies_682x1024

Teebeutel Cookies

Herdeinstellung (vorgeheizt): E-Herd: 200 °C Umluft: 180 °C

Zutaten für ca. 30 Stück:

Für den Teig:

  • 200 g Aurora Sonnenstern-Mehl Type 405
  • 100 g weiche Butter
  • 80 g Puderzucker
  • 1 Ei (Größe M)
  • 1 Prise Salz

Außerdem:

Mehl für die Arbeitsfläche

Backpapier

100 g Zartbitter-Kuvertüre

Zubereitung:

Mehl mit Butter, Puderzucker, Ei und Salz rasch zu einem glatten Teig verkneten und diesen für ca. 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Inzwischen für die Teebeutel-Schablone einen Teebeutel auf einen festeren Karton legen und entlang des Umrisses ausschneiden.

Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 3 mm dick ausrollen. Mit Hilfe der angefertigten Schablone Teebeutel-Kekse ausschneiden und diese auf mit Backpapier belegte Bleche legen. Mit einem Holzstäbchen in jedes Plätzchen ein kleines Loch für den Anhänger stechen. Im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene ca. 10-12 Minuten hell backen.

Nach dem Backen mit dem Backpapier auf ein Kuchengitter ziehen und auskühlen lassen. Die Kuvertüre auf einem warmen Wasserbad schmelzen und das untere Drittel der Plätzchen in die Kuvertüre tauchen. Auf einem Kuchengitter vollständig trocknen lassen.

Merken

2017-07-19T10:14:00+00:00 10. Januar 2017|Categories: Backen, Plätzchen & Kekse, Rezepte|Tags: , , , , , |0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar