Kürbiszeit: Maultaschen mit Kürbis-Topfenfüllung

Rezepte für Teigtaschen findet man so ziemlich auf der ganzen Welt.

Bekannt in unseren Breiten sind Ravioli und Tortellini aus Italien, die Tiroler Schlutzkrapfen, russische Pelmini, polnische Piroggen, die chinesischen Wan Tan, aus der koreanischen Küche die Mandu oder aber die Fleischkas aus dem Elsass. Hierzulande sind natürlich nach wie vor die badischen oder schwäbischen Maultaschen sehr beliebt.

Wir bereiten der Jahreszeit Herbst angepasst die Maultaschen mit Kürbis und Topfen (Quark) zu.

Veggie_LogoRezept:

Maultaschen mit Kürbis-Topfenfüllung

Kürbis Maultaschen

Raffiniert gefüllte Maultaschen

Zubereitung: 60 Minuten
Ruhezeit: 30 Minuten

Zutaten für 4 Portionen

Teig:

  • 300 g Mehl
  • 3 Eier
  • etwas Wasser
  • 1 EL Öl
  • 1 Prise Salz

Füllung:

  • 1 kleine rote Paprikaschote
  • 150 g Kürbisfleisch
  • 1 EL Bergbauern-Butter
  • 100 g Berchtesgadener Land Topfen
  • 80 g Semmelbrösel
  • 2 Eier
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 2 EL Bergbauern-Butter zum Schwenken
  • Majoran zum Garnieren

Zubereitung:

  1. Das Mehl in eine Schüssel sieben, eine Mulde eindrücken und Eier und Salz hineingeben. Mit dem Mehl verrühren, mit beiden Händen das Mehl von außen nach innen über dem flüssigen Teig verteilen und vollständig einarbeiten. Ist der Teig zu fest, etwas Wasser und eventuell etwas Öl zugeben. Etwa 10 bis 15 Minuten kneten, bis der Teig glatt und fest ist. In Folie einwickeln und 30 Minuten ruhen lassen.
  2. Die Paprikaschote putzen, waschen und klein schneiden, Kürbisfleisch in Stücke schneiden. In einem Topf die Butter schmelzen, Paprika und Kürbis zufügen und darin weich dünsten. Pürieren, mit Salz und Pfeffer aus der Mühle würzen und auskühlen lassen. Mit Topfen, einem Ei und so vielen Semmelbröseln vermischen bis eine zähe Masse entstanden ist. Zum Schluss kräftig abschmecken.
  3. Den Nudelteig zu zwei dünnen Teigplatten ausrollen. Eine Teigplatte im Abstand von etwa 5 Zentimetern mit je 1 TL der Füllung belegen. Ein Ei verquirlen, die Zwischenräume damit bestreichen. Die andere Teigplatte darüber legen und zwischen den Füllungen gut andrücken. Mit einem Maultaschenausstecher ausstechen oder mit einem Teigrädchen Quadrate ausrädeln.
  4. Maultaschen in reichlich kochendem Salzwasser etwa 6 bis 8 Minuten garen. In ein Sieb abgießen und in einer Pfanne mit geschmolzener Butter schwenken.
  5. Anrichten und mit Majoran garnieren.

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar