Kochschulen: DAS Kochwerk Wien: Leichte und lockere Sommer-Desserts

Das Dessert ist der krönende Abschluss eines jeden Essens. Besonders im Sommer dominieren luftige Texturen und frisches Obst die Nachtischküche.

DAS-Kochwerk_049_Esszimmer_1024x682

„Esszimmer“ im Kochwerk

Was an einem lauen Sommerabend immer eine Sünde wert ist, weiß Anna Walcher von der Excellence Kochschule DAS Kochwerk in Wien. Ob Sorbets oder fruchtige Grützen – im Sommer bevorzugt man meistens leichte Desserts, die nicht so stark sättigen, ein Mahl aber trotzdem stilvoll abschließen“, so Excellence Köchin Anna Walcher. „Die reiche Auswahl an Obst bietet hier eine Möglichkeit, seiner Fantasie freien Lauf zu lassen.“ Fast beliebig lassen sich Früchte und Beeren zu Obstsalaten kombinieren. „Dazu ein leichter Vanilletopfen (Quark) und der Nachtisch ist schnell gemacht und super lecker!“ Auch zu Sorbet lässt sich Obst toll verarbeiten: Einfach pürieren, je nach Geschmack mit Zucker und Zitronen- oder Limettensaft verfeinern und ab in die Eismaschine. Wer keine hat, kann die Masse auch einfrieren. Anschließend ungefähr jede halbe Stunde im Gefrierfach umrühren, damit das Sorbet cremig bleibt.

Luftige Cremes aus Topfen oder Joghurt sind nach einem Sommeressen ideal. Mit Früchten aufgeschlagen und etwas Zucker abgeschmeckt ergeben sie das perfekte Dessert als Höhepunkt des Sommerabends.

 

Joghurtmousse_1024x747

Himbeer-Joghurtmousse

Zum Beispiel ein Himbeer-Joghurt Mousse: „Dazu einfach Joghurt mit Vanillezucker aufschlagen, Gelatine in warmem Wasser auflösen und unter den Joghurt rühren. Anschließend Schlagobers und passierte Himbeeren unter der Joghurt heben und kalt stellen. Mit frischen Himbeeren und gerösteten Pistazien garnieren. Ein Hauch Minze oder Basilikum geben eine gewisse Würze und machen den Nachtisch ganz besonders“, rät Excellence Kochschul-Köchin Anna Walcher.

Besonders im Trend: gegrilltes Obst. Excellence Kochschul-Köchin Anna Walcher erklärt: „Ob Ananas, Wassermelone oder Pfirsich, die Röstaromen, die durch den karamellisierten Zucker entstehen, machen gegrilltes Obst zu einem Hochgenuss!“ In eine Marinade aus Honig, Zitronensaft und etwas Rosmarin getaucht werden ganz besondere Geschmackserlebnisse hervorgerufen. Wunderbar kann man Früchte auch zu Spießen kombinieren und zusammen mit Marshmallows auf dem noch warmen Grill rösten.

 

DAS-Kochwerk_001_Küche_1024x856

Anna und Erik Walcher freuen sich auf Ihren Besuch

 

Das Kochwerk Wien finden Sie am:

Esteplatz 5, 1030 Wien

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Hinterlassen Sie einen Kommentar