Kochschulen: Genuss verbindet – Trixi Bannert´s Wein- und Kochschule in Münster – mit Rezept

Wer kennt ihn nicht, Rechtsmediziner Professor Karl-Friedrich Boerne und seine rechte Hand Alberich, die gemeinsam mit Hauptkommissar Frank Thiel und seiner junge Assistentin Nadeshda alle Mordfälle im Tatort Münster lösen.

Auch der kautzige Privatdetektiv Georg Wilsberg, der gemeinsam mit seinen Freunden Ekki und Alex ständig die Nerven der Kommissarin Anna Springer und deren Assistent Overbeck strapaziert, hat die hübsche Stadt in Westfalen, der übrigens eine besonders hohe Lebensqualität bescheinigt wird, im gesamten Deutschsprachigen Raum bekannt gemacht.

Trixi Bannert_1024x682

Trixi Bannert

Dazu will auch Trixi Bannert und ihre Wein-und Kochschule beitragen. Seit 2013 gibt es in Münster die Kochschule, in der Trixi Bannert in Zusammenarbeit mit verschiedenen Spitzenköchen mit großer Wein-Expertise und Leidenschaft für die perfekte Verbindung aus Wein und Kochen sorgt.

Chardonnay in Single-Kochkursen, Spätburgunder in Wildkochkursen oder Gewürztraminer in Kochkursen zur orientalischen Küche. Erfahrene Spitzenköche geben in den Trixi Bannert Kochkursen in kleiner Runde ihr Wissen weiter und zaubern mit den Kursteilnehmern ein umfangreiches und besonderes 3-Gänge-Menü.
Der Raum der Kochschule ist nur durch eine Glasschiebetür von den großzügigen Räumlichkeiten von Trixi Bannerts Weinhandel getrennt und bietet ein modernes und fröhliches Ambiente. Die Themen der Kurse sind saisonal geprägt, aber erlauben auch Einblicke in die unterschiedlichen Küchen der Welt, ganz gleich, ob italienisch, französisch oder orientalisch. Es können Familien, Freunde oder auch Firmen mit bis zu 30 Personen gemeinsam kochen. Auch eigene Kochkurs-Themen können mit Trixi Bannert vereinbart und so individualisierte Kocherlebnisse geschaffen werden, die sich zum Beispiel perfekt als Geschenk eignen.Außerdem bietet Trixi Bannert Kochkurse für Kinder an, in denen ihnen spielerisch die Grundzüge des Kochens und der Esskultur vermittelt werden.

Weinhandel Trixi Bannertam Buldernweg 41a..Foto: MünsterView.de/ Heiner Witte

Weinhandel und Kochschule in Münster

Kochschul-Inhaberin Trixi Bannert ist geprüfte Weinfachberaterin und Sommelière und betreibt neben ihrer Kochschule noch einen Weinfachhandel mit ausgelesenen Weinen aus der ganzen Welt. So ist bei den Kochkursen auch immer für den richtigen Tropfen passend zu jedem Gericht gesorgt. Zu jedem Kochkurs gehört auch ein Weinkurs, in dem Trixi Bannert ihre Weinexpertise weitergibt. Hier erfährt man, zu welchem Gericht welcher Wein passt und was man bei der richtigen Kombination beachten sollte.

Besondere Genuss-Events stehen bei Trixi Bannert ebenso auf dem Programm: zum Beispiel eine gesellige Weinverkostung oder eine Weinparty mit BBQ und musikalischer Untermalung. Auch die Single-Kochkurse in Trixi Bannerts Kochschule sind heiß begehrt – getreu dem Motto „Liebe geht durch den Magen“. Zusätzlich bietet der Weinprofi einmal im Monat in Kooperation mit dem Restaurant Lux in Münster eine kulinarische Reise an, bei der im Restaurant ein spannendes 4-Gänge-Menü des jeweiligen Landes serviert wird und Trixi Bannert die passenden Weine vorstellt. So kann man zum Beispiel ganz genussvoll die aromatische Küche Thailands kennenlernen – natürlich begleitet von dem passenden Tropfen.

KochmützeInterviewKochschulen_Fofoodies-magazin Interview mit Trixi Bannert

Als Angestellte der Champagnerbar eines großen Kaufhauses entdeckte die damalige Kunsthistorik-Studentin Trixi Bannert ihre Leidenschaft für Wein – und ließ sich kurzerhand zur Weinfachverkäuferin und Sommelière ausbilden. Nun führt die Münsteranerin im Süden Münsters einen Weingroß- und Einzelhandel sowie eine Wein- und Kochschule. Im Interview mit der Redaktion der Excellence Kochschulen erzählt sie vom Stellenwert guten Essens in Kombination mit dem perfekten Wein.

? Wenn Sie Ihre Kochschule mit 3 Worten beschreiben müssten, welche wären das?
! Etwas mehr als 3 Worte: Meine Kochschule verbindet Wein und Kochen in einer einzigartigen Kombination.

? Worauf legen Sie in der Küche Ihrer Kochschule besonders Wert?
! Ich lege Wert auf eine angenehme Atmosphäre, in der sich die Leute wohl fühlen können und ein Austausch entsteht – getreu meinem Motto „Ich verbinde Menschen“. Außerdem liegt mir die Verwendung marktfrischer, saisonaler Produkte in Bio-Qualität am Herzen. Und nicht zuletzt die perfekte Kombination aus Speisen und Wein – der richtige Wein hebt ein Gericht nämlich auf ein ganz anderes Level.

? Wie kam es dazu, dass Sie Sommelière geworden sind?
! Ursprünglich habe ich Kunstgeschichte, Politik und Germanistik studiert und als Nebenjob an der Champagnerbar eines Kaufhauses gearbeitet. Dort habe ich meine Liebe für Wein entdeckt. Nach Studienende habe ich dann umgeschult und bin jetzt Weinfachberaterin und IHK-geprüfte Sommelière. Ich finde, dass ich den schönsten Job der Welt habe!

? Was ist Ihre Lieblingskombination aus Essen und Wein?
! Besonders gut schmeckt mir asiatisches Essen, zum Beispiel ein Thai-Curry zusammen mit einem gereiften, feinherben Riesling. Die Schärfe des Essens unterstützt die fruchtigen Komponenten im Riesling. Bei scharfen Gerichten ist es immer wichtig, einen halbtrockenen und keinen trockenen Wein zu kombinieren.

? Was darf in keiner Küche fehlen?
! Ich habe immer Butter, Eier, hochqualitative Öle und leckerste marktfrische Zutaten zur Hand – und natürlich darf ein guter Wein nicht fehlen.

? Essen Sie lieber süß oder herzhaft?
! Eindeutig lieber herzhaft.

? Was war ein ganz besonderes Erlebnis für Sie während Ihrer Zeit in der Kochschule?
! Das Schlüsselerlebnis, als ich beschloss, meine eigene Wein- und Kochschule zu eröffnen: Ich habe bei einem Sternekoch einen Kochkurs absolviert. Das Essen war köstlich, der Wein aber grottenschlecht. Da kam mir die Idee, eine Koch- mit einer Weinschule zu verbinden. Denn ein Essen ist nur so gut wie der Wein, mit dem es serviert wird.

? Gab es schon Pannen, bei denen Sie nicht weiter wussten?
! Natürlich passieren mal Pannen, zum Beispiel wenn die Zubereitung einer Hollandaise misslingt. Aber ich habe die besten Köche der Umgebung bei mir, die alles wieder hinkriegen.

? Welche neuen Kochkursideen sind bei Ihnen in Planung?
! Ich möchte meine Arbeit gerne so weiterführen und natürlich perfektionieren. Aber auch Neuem stehe ich sehr offen gegenüber und lasse mich durch Reisen um die Welt inspirieren. Ob Indien, China oder Südafrika – es gibt so viel zu entdecken und ich versuche immer etwas von meinen Reisen mit in meine Kurse und Veranstaltungen einfließen zu lassen. Außerdem freut es mich sehr zu sehen, dass mein Sohn in meine Fußstapfen tritt und Koch werden will. Mir wird da immer wieder der Stellenwert von gutem Essen bewusst. Essen kann mehr als nur gut schmecken und satt machen: Es führt Menschen zusammen und verbindet. Da finde ich es sehr schön, dass mein Sohn einen ähnlichen Weg wie ich einschlägt.

? Wie verbringen Sie Ihre Freizeit, wenn Sie nicht gerade in der Kochschule oder dem Weinhandel unterwegs sind?
! Freizeit … (lacht). Ich lese sehr gerne, um runter zu kommen. Außerdem verbringe ich gerne Zeit mit Freunden und der Familie, wenn ich mal Zeit habe. Aber insgesamt habe ich natürlich viel zu tun mit Veranstaltungen und Co. Ich empfinde dies jedoch als sehr erfüllendes Leben und bin sehr glücklich.

Wir bedanken uns sehr für das Interview und wünschen Ihnen weiterhin viel Erfolg in Münster.

Natürlich hat uns Trixi Bannert noch ein sehr edles und leckeres Rezept für unsere Leser mitgegeben.

Rezept: Gespicktes Stubenküken mit tourniertem Gemüse und orientalischer Jus

Hühnchen_682x1024

gespicktes Stubenküken

Zutaten für 4 Personen

Für das Stubenküken:

  • 2 Stück Stubenküken
  • 2 Stück Zwiebeln
  • 20-30 Stück Nelken, Zimtpulver
  • Paprika (edelsüß)
  • Cayennepfeffer, Salz
  • 2 EL scharfer Senf
  • 2-3 EL Aceto Balsamico
  • Geflügelfond (zum begießen)

Für die Sauce:

  • 5-6 EL Brauner Zucker
  • 200 ml Gemüsefond
  • 200 ml Kalbsfond
  • ½ Glas Weißwein
  • ½ Glas Aceto Balsamico
  • Zimt- und Nelkenpulver
  • Salz, schwarzer Pfeffer
  • Paprika (edelsüß)
  • Cayennepfeffer
  • 50 g eiskalte Butter

Zubereitung:

  1. Das Küken innen und außen waschen, mit Küchenkrepp trocken tupfen. Den Backofen während dessen auf 225° C vorheizen.
  2. Die Zwiebeln schälen und mit den Nelken spicken. Das Huhn mit Zimt, Paprika, Cayennepfeffer und Salz innen und außen einreiben und mit den Zwiebeln füllen.
  3. Den Honig mit Senf, je 1 TL Zimt, Cayennepfeffer und Paprika, Aceto Balsamico und etwas Salz verrühren. Das Huhn damit bestreichen und auf ein Blech liegen.
  4. Das Blech in den Ofen schieben, in die Mitte des Backraumes. Die Küken so lange Garen bis sie knusprig geworden sind. Kurz vor Ende der Garzeit für die Sauce den Zucker in einer Pfanne karamellisieren lassen. Geflügelfond, Kalbsfond, Weißwein und Aceto Balsamico zugeben und einkochen lassen.
  5. Mit Zimt, Nelkenpulver, Salz, schwarzem Pfeffer und Cayennepfeffer pikant abschmecken. Zum Schluss die eiskalte Butter in kleinen Stücken in die Sauce quirlen bis sie gebunden ist.
  6. Das Gemüse putzen und garen bis es weich ist, anschließend in verschiedene Formen schneiden und servieren.
  7. Den Reis in etwas Gemüsebrühe weich garen.
  8. Die einzelnen Komponenten auf dem Teller anrichten.

Die Kochschule und den Weinhandel von Trixi Bannert finden Sie:
Im Bulderweg 41 a, 48163 Münster
Telefon: 0251 67498066

Merken

Merken

Merken

Hinterlassen Sie einen Kommentar