Knusprig und lecker: selbstgebackene Brotkringel

Obwohl es in Deutschland in den Bäckereien weltweit die meisten Brotsorten zu kaufen gibt, entwickelt sich das Selbstbacken immer mehr zu einem Trend.

Heute haben wir für Sie etwas ganz Besonderes: ein Rezept für Brotkringel, sehr delikat und schön knusprig. Die Vorfreude aufs Genießen beginnt schon, sobald Sie diese Kringel in den Backofen geschoben haben. Der appetitanregende Geruch von frischem, warmem Brot erfüllt die Luft. Man kann es dann kaum noch abwarten, den ersten noch warmen Kringel mit Butter zu bestreichen und zu genießen.

Rezept: Brotkringel

Brotkringel1_fo

Knusprig und lecker: Brotkringel

Zutaten:

  • 42 g Hefe
  • 250 ml lauwarmes Wasser
  • 2 Prisen Zucker
  • 500 g Mehl
  • 20 g Mehl zum Bestäuben
  • ½ El Salz
  • 1 – 2 El gehackter Rosmarin
  • 125 g weiches Schweineschmalz
  • 10 ml Olivenöl

Zubereitung:

  1. Die frische Hefe und den Zucker im lauwarmen Wasser auflösen. 4 Esslöffel Mehl unterrühren und den Vorteig abgedeckt an einem warmen Ort circa 25 Minuten gehen lassen. Den Rosmarin waschen und fein hacken.
  2. Das restliche gesiebte Mehl in eine Schüssel geben und in die Mitte eine Mulde drücken. Den Vorteig in diese Mulde kippen. Salz, Rosmarin und das weiche Schweineschmalz darüber verteilen. Alle Zutaten zu einem geschmeidigen Teig verkneten und wiederum abgedeckt an einem warmen Ort für 60 Minuten gehen lassen. Der Teig hat dann das doppelte Volumen erreicht.
  3. Den fertigen Teig nochmals kräftig verkneten und auf einer bemehlten Fläche zu einer Rolle formen. Diese Rolle in gleich große Stücke schneiden. Jedes dieser Teigstücke zu einer dünnen Rolle formen und diese dann zu einem Kringel formen.
  4. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und die Kringel darauf verteilen. Jeden der Kringel mit etwas Olivenöl bestreichen, mit einem Küchentuch abdecken und weitere 60 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.
  5. Den Backofen auf 160° C vorheizen. Die Brotkringel circa 50-60 Minuten backen und anschließend auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.
2017-09-04T11:27:29+00:00 3. März 2016|Kategorien: Backen, Brot & Brötchen, Rezepte|Tags: , , , |0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar