Kalorienarm und gesund: Forelle mit Mandeln und Petersilienkartoffeln

Fische schmecken nicht nur lecker und sind kalorienarm, sie versorgen den Körper obendrein mit wichtigen Nährstoffen wie Eiweiß, Vitaminen, Jod und Mineralstoffen.

Die Fettsäuren im Fischfett sind gut für Herz, Gehirn und das Immunsystem.

Wir bereiten leckere Forellen mit Mandeln und Petersielienkartoffeln zu. Dazu ein knackig, frischer Salat und einer delikaten Fischmahlzeit steht nichts mehr im Wege. Das Fleisch der Forelle ist hell, zart und fein im Geschmack. Ihre Gräten sind leicht zu entfernen.

Rezept: Forelle mit Mandeln und Petersilienkartoffeln

Zubereitungsdauer: 40 Min.

Mandelforelle mit Butterkartöffelchen

Mandelforelle mit Petersilienkartoffeln

Zutaten für 4 Personen:

  • 750 g Kartoffeln
  • Salz und Pfeffer
  • 4 kleine Forellen (entschuppt und ausgenommen)
  • 4 EL Mehl
  • 2 Eiweiß
  • 100 g gehobelte Mandeln
  • 2 EL Öl
  • 3 EL Butter
  • 1 Bund Petersilie
  • 1 Zitrone

Zubereitung:

  1. Kartoffeln schälen und in gleich große Stücke schneiden. Die Kartoffelstücke 20 Minuten in Salzwasser garen.
  2. Die Forellen gut trocken tupfen und im Mehl wenden. Dann im Eiweiß wenden und die Mandelscheiben darüber streuen. Öl und 2 EL Butter in einer großen Bratpfanne erhitzen und die Forellen bei mäßiger Hitze 3 Minuten von jeder Seite anbraten.Beim Braten der Forelle gut auf die Temperatur achten. Die Mandeln können schnell verbrennen. Anschließend bei mittlerer Temperatur fertig garen. Dabei öfter mit der Butter übergießen.
  3. Petersilie waschen, gut trocken schütteln und fein hacken. Kartoffeln abgießen und trocken dämpfen. 1 EL Butter und die Petersilie unter die Kartoffeln mischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Zitrone in Scheiben schneiden. Die Forelle mit den Kartoffeln und der Zitrone servieren.

 

2017-01-17T13:10:28+00:00 9. Januar 2015|Kategorien: Fisch & Meeresfrüchte, Hauptgerichte, Rezepte|Tags: , , , , , , |0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar