Kalo Pasxa- Das Sani Resort auf der Chalkidiki feiert mit seinen Gästen das orthodoxe Osterfest – Rezept Lammkeule

Das Fest aller Feste: Das ist in Griechenland ganz klar das orthodoxe Osterfest, das in diesem Jahr zeitgleich mit dem westlichen Osterfest vom 14. bis 17. April 2017 stattfindet.

Das passiert übrigens nur alle vier Jahre. Grund dafür ist die Kalenderreform von Papst Gregor XIII. aus dem Jahr 1582, die von den orthodoxen Kirchen nicht mit vollzogen wurde. Seither feiert die gesamte Orthodoxie ihr Osterfest alleine und nach wie vor nach dem julianischen Kalender.

Kein anderer Feiertag ist den Griechen so wichtig und ist so voll an spannenden Bräuchen, fröhlichen Tänzen und kulinarischen Köstlichkeiten. Das Sani Resort auf der griechischen Halbinsel Chalkidiki feiert auch in diesem Jahr wieder gemeinsam mit seinen Gästen. Zusätzlich zu den zahlreichen, traditionellen Veranstaltungen und den besonderen Speisen wird es vom 14. bis 17. April 2017 landestypische Gottesdienste in der hauseigenen Kirche des Hotels geben, an denen die Urlauber teilnehmen können.

Ein zentraler Punkt des Osterfests im Sani Resort, das sich seit vielen Jahren international einen Namen als luxuriöses Hideaway für Feinschmecker gemacht hat, ist natürlich die Kulinarik. Am Karsamstag erwartet die Gäste vor allem Traditionelles – wie rote Ostereier, durch deren Farbe das Blut Christi symbolisiert wird, „Tsoureki“, ein Hefekranz mit eingebackenem Osterei in der Mitte und „Magiritsa“, eine säuerlich schmeckende Suppe mit Reis, Frühlingszwiebeln, Dill und Lammleber. Das große Festmahl erwartet die Gäste des Sani Resorts dann am Ostersonntag, dem 16. April 2017. Ein reichhaltiges Buffet, mit frisch gegrillten Speisen und einem köstlichen Osterlamm als Highlight der Festlichkeiten.

Für alle die Gourmets, die während des griechischen Osterfests nicht ins Sani Resort kommen können, verrät Giorgos Vagionas, Chefkoch im Restaurant Artemis, Porto Sani, sein Lieblingsrezept für eine Lammkeule. Dieses Rezept begleitet Giorgos bereits seit der Kindheit, da seine Großmutter und Mutter dies seit vielen Jahren zubereiten. Sie verwenden dafür ganz traditionell einen Holzofen für die Zubereitung.

Hier das Rezept für das Sani Urlaubsflair zu Hause:

Rezept: Lammkeule

Zutaten:

  • 1 große Lammkeule (ca. 3 kg)
  • 6 Knoblauchzehen
  • 1 Bund Oregano
  • 1 Zitrone (Saft und Schale)
  • 6 Esslöffel Olivenöl
  • 1,5 kg neue Kartoffeln

Zubereitung:

  1. Der Ofen wird auf 240°C / Umluft vorgeheizt. Anschließend den Knoblauch, die Hälfte des Oregano, die Zitronenschale und eine Prise Salz in einen Mörser geben und sorgfältig verreiben. Nach und nach den Zitronensaft und ein wenig Olivenöl hinzugeben. Das Lamm mit einem scharfen Messer rundherum einstechen und die Kräuterpaste in die entstandenen Löcher drücken.
  2. Die gewaschenen Kartoffeln werden auf einem tiefen Backblech verteilt und mit Olivenöl und der übrigen Kräuterpaste vermengt. Zum Schluss das Lamm zwischen die Kartoffeln legen und das Blech für 20 Minuten in den Ofen geben.
  3. Nach Ablauf dieser Zeit wird die Hitze auf 180°C / Umluft reduziert und das Lamm noch einmal 1 Stunde und 15 Minuten weitergegart. Wer das Lamm lieber Medium möchte, lässt es noch weitere 15 Minuten im Ofen. Während der Zeit im Ofen sollte das Lamm hin und wieder mit den austretenden Säften übergossen und die Kartoffeln gewendet werden.
  4. Am Ende der Garzeit das Blech herausnehmen und das Fleisch noch einige Minuten ruhen lassen. Den übrigen, frischen Oregano zu den Kartoffeln geben und vermengen. Das Gericht wird direkt am Tisch aus dem Blech serviert.

 

Als Beilage eignet sich ein leichter Salat.

Merken

Merken

Merken

Hinterlassen Sie einen Kommentar