Ich liebe rot: Das erste selbst gemachte Eis im Jahr – Léa Linster´s Rezept für Erdbeereis

Lange haben wir auf die ersten warmen Sonnenstrahlen gewartet. Endlich können wir dicke Pullis in die hinteren Ecken des Kleiderschranks verbannen, denn die milden Tage rücken näher und die fruchtige Erdbeerzeit beginnt.

Und was lässt sich schon besser in der Frühjahrssonne genießen als das erste selbst gemachte Eis im Jahr?
TV- und Sterneköchin Léa Linster zeigt uns mit ihrem liebsten Eisrezept, wie man sich mit Erdbeeren aus Europa ganz einfach und mit wenigen Zutaten das erste Summerfeeling in die heimische Küche holt.

Die Luxemburgerin setzt sich im Rahmen der Kampagne „Ich liebe rot“, für den Verzehr von europäischen Erdbeeren ein. Die „Ich liebe rot“-Kampagne wird unterstützt vom Ministerium für Landwirtschaft, Ernährung und Umwelt der spanischen Regierung sowie dem Wirtschaftsverband für die andalusische Erdbeere INTERFRESA und der EU und stellt die Qualität der Erdbeeren im internationalen Vergleich in den Vordergrund. Der Konsum Europäischer Früchte vermeidet unnötig lange Transportwege und stellt sicher, dass sich die Verbraucher auch in Deutschland auf frische und qualitativ hochwertige Naturprodukte freuen können.

Léa Linster´s Rezept:

Erdbeereis

Zubereitung:
Zutaten für circa 600 g Erdbeereis

  • 500 g Erdbeeren aus Europa
  • 3 bis 4 Esslöffel Zucker (je nach Geschmack)
  • Saft von ½ Orange
  • Saft von ½ Zitrone
  • 100 g flüssige Schlagsahne

Zubereitung:

  1. Die frischen Erdbeeren waschen, putzen und das Grün entfernen.
  2. Anschließend zusammen mit den anderen Zutaten in einen Mixer geben und pürieren. Alles gut vermengen und die Masse in die Eismaschine geben. Schon hat man mit wenig Aufwand leckeres Eis selbst hergestellt!

Tipp: Das Rezept funktioniert auch prima ohne Sahne als leckeres Erdbeersorbet.

2016-06-09T11:13:47+00:00 2. Juni 2016|Categories: Desserts, kalte Desserts, Rezepte|Tags: , , , , , |0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar