Buchvorstellung: Huhn in Handschellen – Santa Fu, heisse Ware aus dem Knast

Buchvorstellung: Huhn in Handschellen – Santa Fu, heisse Ware aus dem Knast

Das Knast-Kochbuch mit Rezepten, die auch in Freiheit schmecken

Tim Mälzers Mutter Christa bekam Einblick in das berühmte Hamburger Gefängnis Santa Fu und war erstaunt, mit welcher Leidenschaft und Phantasie dort gekocht wird. Menschen aus aller Welt sind hier versammelt, tauschen Rezepte aus, entwickeln neue, improvisieren mit den Zutaten, die sie gerade haben, und veranstalten an Wochenenden mit einfachsten Mitteln regelrechte “Partys für den Mund“. In diesem Buch lernen Sie Gerichte kennen, die Ihnen auch in Freiheit richtig Spaß machen werden. Das Buch ist im Gefängnis selbst entstanden, als ein Projekt der “Kreativen Zellen“, einer Gruppe von Gefangenen, die in Santa Fu noch andere Dinge erfindet und herstellt. Sie haben die Rezepte bei ihren Mitgefangenen gesammelt und gemeinsam mit Christa Mälzer ausgewählt, und auch die Illustrationen sind von einem Häftling geschaffen worden, von Sven Brauer.

foodies-Fazit: Originelles Kochbuch mit einem sozialen Hintergrund. Besonders zu beachten ist die Tatsache, dass die Illustrationen nicht mit teuerer Aquarellfarbe sondern mit Russ, Kaffee und rote Bete-Saft gemalt wurden. Ausgezeichnet von der Initiative „Deutschland – Land der Ideen“. Ein Teil des Erlöses geht zur Unterstützung von Verbrechensopfer an den WEISSEN RING e.V.

 

Titel: Huhn in Handschellen

Herausgeber: Justizbehörde Hamburg, Strafvollzugsamt

Zusammenstellung: Kreativen Zellen Santa Fu

Tipps: Christa Mälzer

Verlag: Edition Temmen, Bremen

Preis: 16,90 € (D)

jetzt bei Amazon bestellen

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar