Heute Offizielle Eröffnung der Matjes-Saison – mit Rezept

Heute finden in der Fischauktionshalle in Hamburg die offiziellen Feierlichkeiten zur Saisoneröffnung des Holländischen Matjes in statt.

Veranstalter ist das Holländisches Fischbüro Zum Höhepunkt der Veranstaltung kommt das erste Matjes-Fässchen des Jahres in einer Versteigerung unter den Hammer. Der Erlös der 30 Kilogramm schweren Köstlichkeit geht unter der Schirmherrschaft von Dana Schweiger an ein SOS-Kinderdorf.

Hollaendisches_Fischbuero_Matjes_Teller_UBEin Matjes ist ein jungfräulicher Hering. Das Wort „Matjes“ stammt vom holländischen Begriff „„Maagdenharing“,was frei übersetzt. „Mädchenhering“ bedeutet. Der Fettanteil des Matjes beträgt 16-28 Prozent, ungesättigte und einfache Omega-3-Fettsäuren und ist somit sehr gesund.
Bis ins 20.Jahrundert hinein galt der Hering durch sein häufiges Vorkommen als „Arme Leute Essen“ Heutzutage sind die Bestände aufgrund von Überfischung und ökologischer Probleme in der Ostsee stark zurückgegangen. Jährlich werden 350.000 Tonnen gefangen, der Fang unterliegt gesetzlichen Restriktionen. Der Holländische Matjes ist seit 2009 zu 100% MSC-zertifiziert, dies bedeutet einen verantwortungsvollen und nachhaltigen Fischfang.
30.000 Tonnen des Fangs werden jährlich zu Matjes verarbeit.
Der Matjes wird ausgenommen, dann tiefgefroren und schließlich in Fässern in einer milden Salzlake gereift.

Zu Ehren des Matjes finden in Deutschland zahlreiche Matjes-Fest statt. Die größten in Hamburg, Bremen, Emden, Duisburg und Glückstadt. Das größte Matjes-Fest Europas findet im niederländischen Scheveningen statt (Vlaggetjesdag).

Aber auch Zuhause kann man dem leckeren Matjes nicht entgehen Ob nun ganz einfach pur auf einer Scheibe Butterbrot, ,als Fingerfood oder wie in unserem Rezept mit Zucchini und feinen Erbsen:

Rezept: Matjes mit Zucchini und feinen Erbsen

Rezept für 8 Stück

Hollaendisches_Fischbuero_Heringsrolle_UBZutaten:

  • 4 Matjes
  • 150 g feine Erbsen (aufgetaut)
  • 1,5 EL Sahne
  • 2 EL frisch gehackte Minzeblätter
  • 1 Zucchini
  • Salz und Pfeffer, frisch gemahlen
  • Etwas Rucola
  • 8 kleine Tellerchen, Cocktailspieße

Zubereitung:

Schritt 1

Erbsen mit Sahne und Minze in der Küchenmaschine oder in einem hohen Becher mit dem Stabmixer zu einem groben Püree vermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Schritt 2

Mit einem Käsehobel von der Zucchini der Länge nach acht schöne, breite Streifen hobeln.

Schritt 3

Matjesfilets voneinander trennen. Auf jeden Zucchinistreifen einen halben Matjes legen und eine dünne Schicht Erbsenpüree darüberstreichen.
Die Zucchini mit dem Matjes aufrollen und eventuell mit einem Cocktailspießchen feststecken. Die Röllchen auf kleine Teller setzen und mit etwas Rucola garnieren.

 

 

2017-09-04T09:55:51+00:00 11. Juni 2014|Kategorien: Fisch & Meeresfrüchte, Goodies 4 Foodies, Rezepte, Storys|Tags: , , , , , |0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar