foodies-Grillsaison – selbst gemacht: Chutney, Ketchup und Relish – mit Rezept

Als liebevolle Geschenkidee oder für die eigene Gartenparty – fruchtiger Ketchup, würzige Chutneys und raffinierte Relishes können leicht selbst gemacht werden.

Die spannenden Kombinationen aus Gemüse und Obst bringen frischen Genuss auf den Grillteller.
Das „Karotten Apfel-Chutney“ verleiht Grillkoteletts eine süße Note, das „Paprika-Stachelbeer-Relish“ ist köstlich zu Grillkäse und Grillspießen und der „Tomaten-Pfirsich-Ketchup“ schmeckt nicht nur Kindern zu Kartoffelecken, Pommes oder Grillwürstchen.
In Fläschchen und Gläser abgefüllt, lassen sich die fruchtigen Saucen perfekt aufbewahren und sind zugleich ein dekoratives Gastgeschenk.

Rezepte:

Karotten-Apfel-Chutney

Zubereitungszeit: ca. 50 Minuten

SF_3zu1_Karotten_Apfel_Chutney_A4_1024x767

Karotten-Apfel-Chutney

Zutaten für 6 Gläser à 250 ml

  • 400 g Zwiebeln
  • 1-2 rote Chilischoten
  • 2 TL Korianderkörner
  • 1 TL Gewürznelken
  • 2 Stiele Rosmarin
  • 1 kg Möhren
  • 750 g säuerliche Äpfel
  • Salz
  • 200 ml Apfelessig
  • 350 ml trockener Cidre
  • 500 g SweetFamily Gelierzucker 3:1
  • Cayennepfeffer

Außerdem

  • 1 Einmal-Teefilter

Zubereitung:

  1. Zwiebeln schälen und klein würfeln. Chili waschen, entkernen und fein hacken. Koriander und Nelken in einen Einmal-Teefilter geben und verschließen. Rosmarin waschen, Nadeln abzupfen. Möhren und Äpfel schälen. Möhren fein raspeln. Äpfel entkernen und würfeln.
  2. Alles mit 3 TL Salz, Essig und 200 ml Cidre in einem hohen Topf unter gelegentlichem Rühren zum Kochen bringen. 30 Minuten unter Rühren weich garen, dabei nach und nach übrigen Cidre angießen.
  3. Gelierzucker zugeben, erneut aufkochen und unter Rühren 4 Minuten sprudelnd kochen lassen. Gewürzbeutel entfernen, Chutney mit Salz und Cayennepfeffer abschmecken und sofort in saubere, heiß ausgespülte Gläser füllen, verschließen und abkühlen lassen.

Paprika-Stachelbeer-Relish

Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten

SF_3zu1_Paprika_Stachelbeer_Relish_A4_1024x767

Paprika-Stachelbeer-Relish

Zutaten für 7 Gläser à 250 ml

  • 300 g Schalotten,
  • 25 g frischer Ingwer
  • je 2-3 gelbe und grüne Paprikaschoten (1 kg)
  • 250 g Bleichsellerie
  • 400 g Stachelbeeren
  • 5-6 Stiele Oregano
  • 3 TL Senfkörner
  • Salz
  • 250 ml Weißweinessig
  • 400 g SweetFamily Gelierzucker 3:1

Zubereitung:

  1. Schalotten und Ingwer schälen, dann fein würfeln. Paprika und Sellerie putzen, dann fein würfeln. Stachelbeeren putzen und halbieren. Oregano waschen, trocken schütteln und Blättchen abzupfen.
  2. Schalotten, Ingwer, Paprika, Sellerie, Senfkörner, 3 TL Salz und Essig in einem hohen Topf unter gelegentlichem Rühren zum Kochen bringen und ca. 8 Minuten bissfest garen.
  3. Stachelbeeren, Oregano und Gelierzucker zugeben, erneut aufkochen und unter Rühren 4 Minuten sprudelnd kochen lassen. Relish abschmecken und sofort in saubere, heiß ausgespülte Gläser füllen. Verschließen und abkühlen lassen.

Tomaten-Pfirsich-Ketchup

Zubereitungszeit: ca. 50 Minuten

SF_3zu1_Tomaten_Pfirsich_Ketchup_Wuerstchen_A4_1024x767

Tomaten-Pfirsich-Ketchup

Zutaten für 5 Flaschen à 250 ml

  • 10 Pimentkörner
  • 1 TL Korianderkörner
  • 300 g Zwiebeln
  • 1 ½ kg Tomaten
  • 750 g Pfirsiche
  • Salz
  • 200 ml frisch gepresster Orangensaft
  • 250 ml weißer Balsamessig
  • 250 g SweetFamily Gelierzucker 3:1
  • nach Belieben 2-3 EL Cointreau

Außerdem

  • 1 Einmal Teefilter

Zubereitung:

  1. Piment- und Korianderkörner in einen Einmal-Teefilter geben und verschließen. Zwiebeln schälen und fein würfeln. Tomaten und Pfirsiche überbrühen, kurz ziehen lassen, dann abgießen und kalt abschrecken. Tomaten und Pfirsiche häuten, Pfirsiche entsteinen, mit Tomaten würfeln. Beides mit 2 TL Salz, Gewürzbeutel, Saft und Essig in einem hohen Topf unter gelegentlichem Rühren zum Kochen bringen. 20-25 Minuten unter Rühren garen.
  2. Gelierzucker zugeben, erneut aufkochen und unter Rühren 4 Minuten sprudelnd kochen lassen. Gewürzbeutel entfernen und nach Belieben mit Cointreau verfeinern.
  3. Ketchup sofort in saubere, heiß ausgespülte Flaschen oder Gläser füllen, verschließen und abkühlen lassen.

Fotonachweis: SweetFamily

Merken

Merken

Merken

2017-08-02T09:05:55+00:00 26. August 2016|Categories: Chutney, Grillsaison, Rezepte, Vorratskammer|Tags: , , , , |0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar