foodies-Grillsaison: Filetspieße mit süß-würziger Grillglasur

Viele Grillfachleute sind sich einig, den besten Fleischgeschmack erzielt man durch die richtige Marinade.

Besonders aromatische schmecken Filetspieße mit unserer heutigen süß-würzigen Grillglasur. Die Spieße sind nicht nur schnell zubereitet, sondern sorgen auch für eine regelrechte Geschmacksexplosion im Mund.: Schalotten bringen eine angenehme leichte Schärfe, Paprika sorgen für sommerliche Frische und die extravagante Mischung aus Meerrettich und Grafschafter Karamell verleihen der Marinade eine besondere süß-würzige Note, die begeistert.

Der Grafschafter Karamell, der sowohl gluten- als auch laktosefrei ist, wird aus einer speziellen Mischung aus Frucht- und Traubenzucker sowie Saccharose hergestellt und mit natürlichem Karamellaroma verfeinert. Mit der leckeren Rezeptidee für die Filetspieße steht einer genussvollen Gartenparty nichts mehr im Wege.

Rezept: Filetspieße mit süß-würziger Grillglasur

Zutaten Für 4 Personen

  • 800 g küchenfertiges Rinderfilet
  • 200 g Schalotten
  • je 1 rote, gelbe und grüne Paprikaschote
  • 8 Holzspieße
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle

Für die Glasur

  • 1 gehäufter EL Meerrettich (aus dem Glas)
  • 2-3 EL Grafschafter Karamell
  • Saft von 1/2 Zitrone
  • 50 ml Olivenöl

Zubereitung:

  1. Das Rinderfilet unter fließendem Wasser waschen, trockentupfen und in mundgerechte Würfel schneiden. Die Schalotten schälen und halbieren, Paprikaschoten halbieren, entkernen, waschen, trockentupfen und in Stücke schneiden.
  2. Das Fleisch, die Zwiebeln und die Paprikastücke abwechselnd auf die Holzspieße stecken und mit Salz und Pfeffer würzen. Für die Glasur den Meerrettich mit dem Grafschafter Karamellsirup und dem Zitronensaft verrühren, zum Schluss das Olivenöl untermischen.
  3. Die Filetspieße auf den Grill legen und Farbe nehmen lassen. Anschließend mit der Glasur bestreichen und unter mehrmaligem Wenden fertig grillen. Anschließend die Filetspieße vom Grill nehmen, anrichten und mit Grilltomaten und gegrillten Zucchinischeiben servieren.

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Hinterlassen Sie einen Kommentar