Grillsaison: Feinstes Rinderfilet über Champagner gegart

Das indirekte Grillen ist für bestimmte Grillgerichte die einzige Methode, die zu besonders schmackhaften Ergebnissen führt.

BBQ-Virtuose Peter de Clercq

Nun hat das Champagner-Haus Piper Heidsieck zusammen mit dem belgischen BBQ-Virtuosen Peter de Clercq erstmals ein Grillrezept entwickelt, das Rinderfilet mit den charakterstarken Fruchtaromen eines Rosé-Champagners verfeinert. Dafür wird ein Kilogramm Rinderfilet gewürzt und über einer Auflaufform, gefüllt mit einer Mischung aus Wasser und PIPER-HEIDSIECK Rosé Sauvage, gegrillt. In die Grillkohle werden Holzchips aus Eichenfässern gegeben; sie ergeben ein wunderbar rauchiges Aroma. Für Gasgriller gibt es spezielle Räucherboxen, in die man die eingeweichten Holzchips einfüllt.

Als Sauce empfiehlt der Chefkoch des Restaurants Elckerlijc, Grillweltmeister 2003 und Buchautor de Clercq („BBQ – Die Outdoor-Cooking-Bibel“) eine Sauce Béarnaise, die neben Estragonessig, Estragon, Pfeffer und Schalotten ebenfalls PIPER-HEIDSIECK Rosé Sauvage enthält. Dazu gibt es ungeschälte Kartoffeln mit Steinsalz, frischen Rosmarinzweigen und Zwiebeln.

PIPER-HEIDSIECK Rosé Sauvage wurde für seinen markanten Rotweinanteil bekannt. Dieser ist für das fruchtige Aroma und die leuchtende Farbe verantwortlich. Seine ausdrucksstarken Nuancen von schwarzen Johannisbeeren, Brombeeren, Schwarzkirschen und Gariguette-Erdbeeren sowie Zitrusaromen machen ihn zum edlen und vielseitigen Partner erlesener Foodpairings – und er vermag auch beim Grillen zu überzeugen.

Rezept: Rinderfilet Rosé Sauvage von Peter de Clercq

Zutaten für 4 Personen:

  • 1 kg Rinderfilet
  • 400 ml Wasser
  • 400 ml PIPER-HEIDSIECK Rosé Sauvage
  • 4 Zweige Rosmarin
  • 8 Kartoffeln (Belle de Fontenay, vorwiegend festkochend)
  • 3 weiße Zwiebeln
  • 2 Esslöffel Senf
  • 100 ml Rotweinessig
  • 1 Esslöffel Senfkörner
  • 4 Esslöffel gehackter Estragon
  • Holzchips aus Rotwein-Eichenfässern (in guten Gartencentern erhältlich)
  • Antihaft-BBQ-Spray, BBQ Gewürzmischung, Steinsalz, Pfeffer

Für die Sauce Béarnaise:

  • 200 ml Estragonessig
  • 400 ml PIPER-HEIDSIECK Rosé Sauvage
  • 1 Bund Estragon
  • Schwarze Pfefferkörner
  • 2 Schalotten

Zubereitung:

  1. Die Holzchips 15 Minuten in Wasser einweichen. Abtropfen lassen und unter der Glut platzieren beziehungsweise in die Räucherbox einfüllen..

Sauce

  1. Zutaten 20 Minuten erhitzen, abkühlen lassen und im Anschluss abseihen.

Fleisch

  1. Das Rinderfilet mit Antihaft-BBQ-Spray benetzen und nach Geschmackmit BBQ Gewürzen, Steinsalz und grobem schwarzen Pfeffer würzen.
  2. Das Wasser und den Champagner zusammen mit dem frischen Rosmarin in eine Auflaufform geben.
  3. Für Kohlegriller: Auflaufform in die Kohlen stellen und Grillrost fürs Filet darüber platzieren.
  4. Für Gasgriller: Auflaufform auf den Grillrost stellen und einen weiteren, kleinen Grillrost fürs Filet darüber platzieren.
  5. Nun das Rinderfilet nach Belieben gar grillen, wobei die Champagner-Dämpfe ihre Aromen in das Fleisch weitergeben.

Beilagen

  1. Auflaufform mit Steinsalz und frischen Rosmarinzweigen auslegen.
  2. Ungeschälte Kartoffeln darauf platzieren.
  3. Im Ofen bei 200 Grad etwa 30 Minuten garen.
  4. Zwiebeln in der Grillkohle platzieren, bis sie gar sind.
  5. Abkühlen lassen und schälen.
  6. Senf, Essig, Senfkörner und Estragon mischen.
  7. Kartoffeln und Zwiebeln in große Stücke zerteilen und mit der Sauce begießen.
  8. Dazu gegrilltes Gemüse servieren (umhüllt mit Grill-Öl, gewürzt mit Pfeffer und Salz)

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Hinterlassen Sie einen Kommentar