Glutenfreies Weihnachtsgebäck – Lebkuchen, Schokokekse und Nusssterne

Glutenfreies Weihnachtsgebäck – Lebkuchen, Schokokekse und Nusssterne

Süße Sterne mit vielen Mandeln und Haselnüssen schmecken mit einer Zitronen-Zucker-Glasur gleich noch einmal so gut.

Luftig-leichte Kokosflocken auf der Schokoladenglasur von Schokokeksen – wer kann da schon widerstehen? Lebkuchen, mit Zucker- oder Schokoladeglasur verziert gehören ebenfalls zur Weihnachtszeit. Rezepte für solche Leckereien gibt es meist nur mit nicht-glutenfreien Zutaten.

Wir aber stellen heute drei Rezepte für alle die vor, die sich glutenfrei ernähren wollen oder müssen. Die Rezepte können es geschmacklich und optisch mit herkömmlichem Weihnachtsgebäck locker aufnehmen. Die Nusssterne, Schokokekse und Lebkuchen munden vorzüglich.

Rezepte:

Nusssterne

Nusssterne

Nusssterne

Zutaten:

  • 200 g Mix A (glutenfreie Fertigmehlmischung von der Firma Schär)
  • 200 g Zucker
  • 2 Eier
  • 125 g gemahlene Mandeln
  • 125 g gemahlene Haselnüsse
  • 50 g Zitronat
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 TL Zimt

Zubereitung

  1. Zucker und Eier mit dem Mixer ca. 5 Minuten bei höchster Schaltstufe schaumig rühren. Die übrigen Zutatenuntereinander vermengen, langsam beigeben und einen glatten Teig kneten.
  2. Den Teig auf einer mit Mix A bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und Sterne ausstechen. Im vorgeheiztem Ofen für 17 Minuten bei 180° C backen.
  3. Variation: Kekse noch warm mit Staubzucker-Zitronensaft-Gemisch bestreichen (150 g Staubzucker, 2-3 EL Zitronensaft).

 

Schokokekse mit Schokoladenglasur

Schokokekse

Schokokekse

Zutaten:

  • 170 g „Kuchen&Kekse“ Mix C glutenfrei von Schär
  • 80 g kalte Butter
  • 80 g Zucker
  • 50 g Kokosraspeln
  • 2 Eier
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Msp. Vanillin
  • Schokoladenglasur
  • Milch zum Bestreichen

Zubereitung

  1. Das Mix C-Mehl mit dem Backpulver, dem Zucker, den Kokosflocken und dem Vanillin verrühren, die kalte Butter in Flocken und die Eier dazugeben. Alles rasch zu einem Teig verkneten und ihn eingepackt in Folie für eine Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.
  2. Den Teig zu einer Rolle formen und dünne Scheiben abschneiden.Diese mit Milch bestreichen und im vorgeheizten Backofen auf mittlerer Schiene backen bis die Kekse goldbraun sind.
  3. Die abgekühlten Kekse mit Schokoladenglasur überziehen und auf den noch weichen Guss. Kokosflocken aufstreuen.

 

Lebkuchen

Lebkuchen

Lebkuchen

Zutaten:

  • 280 g Mix A (glutenfreie Fertigmehlmischung von der Firma Schär)
  • 4 Eier
  • 125 g Zucker
  • 3 TL Lebkuchengewürz (Zimt, Nelken, Piment, Koriander, Ingwer, Kardamom, Muskatnuss)
  • eine abgeriebene unbehandelte Zitronenschale
  • 125 g gemahlene Mandeln
  • 125 g gemahlene Nüsse
  • 75 g Orangeat
  • 50 g Zitronat
  • 100 g Marzipan

Zubereitung

  1. Eier und Zucker schaumig rühren; Marzipan, Gewürze, Orangeat und Zitronat dazugeben und unterrühren.
  2. Anschließend Nüsse, Mandeln und das Mix A-Mehl einarbeiten. Aus der Masse mit zwei Esslöffeln oder einem Eisportionierer Häufchen auf ein mit Backpapier belegtes Blech geben. Zwischen den Häufchen 5 cm Abstand halten, da sie stark auseinanderlaufen. Im vorgeheizten Backofen backen.
  3. Die abgekühlten Lebkuchen können nach Belieben mit Schokolade oder Zuckerglasur überzogen werden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar