Glutenfrei in den Frühling: leichte Gazpacho

Je wärmer die Sonne strahlt, desto leichter und frischer möchten wir das Essen.

Die Zeit der wärmenden Winterspeisen ist vorbei und frische Rezepte mit regionalen Zutaten der Saison stehen auf der Speisekarte. Der Klassiker unter den Suppen für Frühlingstemperaturen ist die portugiesische Gazpacho. Sie schmeckt sowohl als Vorspeise aber auch als leichte Hauptspeise. Bei der kalten Gemüsesuppe mit der Grundzutat Brot, das zumeist nicht glutenfrei ist, müssen Menschen mit einer Glutenunverträglichkeit allerdings vorsichtig sein. Die perfekte Alternative präsentiert Genius Glutenfrei mit einem einfachen Gazpacho-Rezept, das komplett ohne Glutenzusätze auskommt und noch dazu richtig lecker schmeckt.

Die Zutatenliste für das Traditionsrezept beinhaltet seit jeher Semmelbrösel und somit das Klebereiweiß Gluten. Das Genius Glutenfrei Weißbrot besteht aus den Hauptzutaten Maisstärke, Wasser, Kartoffelstärke, Tapiokastärke und Rapsöl und ist damit nicht nur gluten-, sondern auch weizen- und lactosefrei. Wer es lieber etwas deftiger mag, kann natürlich auch die anderen, ebenfalls glutenfreien Brotsorten aus dem Genius-Produktsortiment verwenden.

Somit ist das Frühlingsrezept ideal für alle Genussliebhaber mit und ohne Unverträglichkeiten und schmeckt dazu noch außergewöhnlich gut.

Rezept: Gazpacho

Zutaten: Für 6 Personen

  • 2 Scheiben Genius glutenfreies Weißbrot, gebröselt
  • 125 ml Olivenöl
  • 4 EL Sherry-Essig
  • 1 rote Paprika, entkernt und gewürfelt
  • 1 grüne Paprika, entkernt und gewürfelt
  • 1 Zwiebel, gewürfelt
  • 1 Salatgurke, geschält
  • 3 Knoblauchzehen, gepresst
  • 6 reife Tomaten, entkernt und gewürfelt
  • 1 Dose (400g) gehackte Tomaten
  • 1 große Prise Zucker
  • 250 ml kaltes Wasser
  • Salz, frisch gemahlenen schwarzen Pfeffer

Als Garnitur:

  • ½ rote Paprika, gewürfelt
  • ½ grüne Paprika, gewürfelt
  • ½ Salatgurke, gewürfelt
  • Fein gehackter Schnittlauch
  • 4 Scheiben Genius glutenfreies Weißbrot

Zubereitung:

  1. Für die Croutons die Kruste der Brotscheiben entfernen und die Scheiben in 1 cm große Würfel schneiden. Die Würfel auf einem Backblech verteilen und mit Olivenöl und etwas Salz besprenkeln. Bei 200°C backen, bis die Croutons goldbraun sind, aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.
  2. Für die Gazpacho die Genius Brösel in Olivenöl und Sherry-Essig einweichen und 15 Minuten ziehen lassen. Paprika, Salatgurke, Zwiebel, Knoblauch, die frischen Tomaten und die gehackten Tomaten, Zucker und Wasser im Mixer zu einem dünnen Püree verarbeiten. Anschließend die Brösel-Essig-Öl-Mischung hinzugeben und zu einer glatten Masse verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und für eine Stunde kalt stellen.
  3. In einer Schale mit einer Handvoll gewürfelter Paprika, Gurke, Schnittlauch und den Croutons servieren.

Merken

Hinterlassen Sie einen Kommentar