Gewinnspiel und Rezepte – Food & Life München – Treffpunkt für Foodies

Heute geht es weiter mit einem Gewinnspiel und Rezepten zur FOOD & LIFE in München

Alle Zutaten plus Beratung zu den Rezepten erhalten Sie bei den Ausstellern auf der Messe.

 

Rezepte: Getrüffelte Topinambur-Suppe

Für 4 Personen (als Vorspeise)
Zubereitungszeit:
45 Minuten

foodlife-Vorspeise_UB

Vorspeise: Getrüffelte Topinambur-Suppe

Zutaten:

  • 500 g Topinambur
  • 150 g Kartoffeln
  • 100 g Schalotten
  • 250 ml Milch
  • 500 ml Wasser
  • 100 ml Sahn
  • e
ein Schuss Weißwein
  • etwas Butter,
Trüffelbutter oder Trüffelöl oder frischer schwarzer Trüffel
Salz, Zucker, Muskatnuss

Zubereitung:

  1. Schalotten, Kartoffeln und Topinambur schälen und klein schneiden. Die Schalotten in etwas Butter glasig anschwitzen. Topinambur und Kartoffeln hinzufügen. Nach ca. 3-4 Minuten kräftig salzen und eine gute Prise Zucker hinzufügen.
  2. Alles weitere 2-3 Minuten anschwitzen und dann mit einem Schuss Weißwein ablöschen. Wenn dieser eingekocht ist, mit 500 ml Wasser und der Milch auffüllen. Wenn das Gemüse weichgekocht ist, die Sahne hinzufügen und nochmals aufkochen.
  3. Die Suppe fein pürieren und je nach Gusto etwas Trüffelöl, Trüffelbutter oder frischen Trüffel hinzufügen. Mit Muskatnuss und ggf. noch etwas Salz abschmecken.
  4. Vor dem Servieren die Suppe mit Butter aufschäumen. Nach Belieben mit frisch gehobeltem Trüffel garnieren und mit gerösteten Baguette-Scheiben servieren.

Weinempfehlung:
2011 Divino Silvaner Sekt extra trocken

 

Geschmorte Lammhaxe

Für 6 Personen
Zubereitungszeit:
45 Min. + 2,5 Std. Garzeit

Foodlife-Hauptgericht_UB

Hauptgericht: Geschmorte Lammhaxe

Zutaten:

  • 6 kleine Lammhaxen
  • 250 g Zwiebeln
  • 200 g Knollensellerie
  • 100 g Karotten
  • 3 EL Tomatenmark
  • 
1 Flasche Rotwein (750 ml)
  • 200 ml Madeira
  • 2 Knoblauchzehen
  • 
1 EL schwarze Pfefferkörner
  • 2 Lorbeerblätter,
  • einige Zweige Thymian

Zubereitung:

  1. Die Lammhaxen in einem Schmortopf von allen Seiten goldbraun anbraten und kräftig salzen.
Die Lammhaxen aus dem Topf nehmen und das kleingeschnittene Gemüse (Zwiebeln, Sellerie, Karotten) anbraten. Das Tomatenmark hinzufügen und unter ständigem Rühren anrösten. Mit dem Rotwein und dem Madeira ablöschen und einkochen lassen. Mit ca. 500 ml Wasser auffüllen und aufkochen.
  2. Die Lammhaxen wieder in den Topf legen (diese sollten mindestens zur Hälfte bedeckt sein). Den Pfeffer, die zerdrückten Knoblauchzehen, die Lorbeerblätter, den Thymian und etwas Salz hinzufügen. Die Haxen im geschlossenen Topf bei 150 Grad 2,5 Stunden im Ofen schmoren.
  3. Sobald die Lammhaxen gar sind (mittels Messerprobe prüfen), diese aus dem Topf nehmen. Den Schmorsud durch ein feines Sieb passieren und auf der Herdplatte ca. zur Hälfte reduzieren. Die Sauce ggf. mit etwas Speisestärke binden und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Die Haxen vor dem Servieren in der Sauce wieder erwärmen.
  5. Dazu passen Rosmarinkartoffeln oder Kartoffelpüree und junges Wurzelgemüse, das man zum Garen kurz anbraten und die letzten 20 Minuten mit in den Schmortopf geben kann.

Weinempfehlung:
2012 Charakter F Sponti Wein Silvaner Spätlese trocken, Nordheimer Vögelein

 

Pochierte Safran-Birne mit Ingwer-Panna-Cotta

Für 6 Personen
Zubereitungszeit:
45 Min. + 4 Std. Kühlzeit

foodlife-Dessert_UB

Dessert: Pochierte Safran-Birne mit Ingwer-Panna-Cotta

Zutaten:

Für die Panna Cotta:

  • 600 ml Sahne
  • 
80 g Zucker
  • 100 g Ingwer
  • eine halbe Vanilleschote
  • 3 Kapseln grüner Kardamom
  • 3 Blatt Gelatine
  • Für die pochierten Safran- Birnen:
  • 6 feste Birnen
  • 1 Fl. Weißwein (750 ml)
  • 550 g Zucker
  • 0,4 g Safranfäden
  • 4 Nelken
  • 3 kleine Zimtstangen
  • 
3 Sternanis
  • Ingwerhonig zum Garnieren

Zubereitung der Panna Cotta:

  1. 400 ml Sahne mit dem Zucker, der ausgekratzten Vanilleschote, dem Kardamom und dem geschälten, in dünne Scheiben geschnittenen Ingwer aufkochen. Sofort von der Herdplatte nehmen.
  2. Die Gelatine in etwas kaltem Wasser ca. 5 Minuten einweichen, ausdrücken und in der warmen Sahnemischung auflösen. Alles ca. 30 Minuten ziehen lassen, dann durch ein feines Sieb passieren und im Kühlschrank kalt stellen.
  3. Die restliche Sahne steif schlagen und sobald die Gelatine beginnt zu stocken, vorsichtig unterheben. Die Masse in 6 kleine Förmchen füllen und mindestens 4 Stunden kalt stellen.

Zubereitung der pochierten Safran-Birnen:

  1. Zucker mit etwas Wasser in einem Topf erhitzen und karamellisieren lassen. Mit dem Weißwein ablöschen. Sobald sich der Karamell aufgelöst hat, Safran, Sternanis, Zimtstangen, Nelken sowie 400 ml Wasser hinzufügen und alles nochmals aufkochen lassen.
  2. Die Birnen schälen und je nach Wunsch entkernt, im Ganzen, halbiert oder geviertelt im heißen aber nicht kochenden Sud pochieren (die Garzeit hängt vom Reifegrad der Birnen ab und lässt sich gut mittels Messerprobe feststellen). Abkühlen lassen.
 Einen Teil des Suds in einem kleinen Topf sirupartig einköcheln und beiseite stellen.
  3. Die Safran-Birne neben der Panna Cotta (im Förmchen oder gestürzt) anrichten und mit dem eingeköchelten Sud sowie etwas Ingwerhonig beträufeln. Auf Wunsch das Dessert mit einem Zartbitterschokoladen-Eis ergänzen.

Weinempfehlung:
2012 Franconia Silvaner Auslese, Nordheimer Vögelein

Bildnachweis „Caroline Martin“

 

Gewinnspiel:

  • 10 Eintrittskarten zur FOOD&LIFE München 2014

Das Gewinnspiel startet am 11.10.1014 endet am 20.11.2014 um 12 Uhr.

 

Viel Erfolg beim Gewinnspiel wünschen Ihnen die FOOD&LIFE und foodies

[divider type=“divide-3″ ] [/divider]

Hinterlassen Sie einen Kommentar