Gesund und fit für den Frühling: Gebratene Ananas auf indonesische Art

Christoph Kolumbus hat nicht nur Amerika entdeckt, sondern hat uns Europäern von seiner zweiten Reise nach Guadaloupe am 4.November 1493 auch noch die Ananas mitgebracht.

Heute ist diese delikate Frucht selbstverständlich an jedem Obst- und Gemüsestand zu finden. Angeblich macht sie schön, gibt Power, pflegt Haut und Haare und stärkt ganz nebenbei auch noch die Nerven. Was wollen wir mehr.

Diese leckere Frucht mit der harten Schale und dem fruchtigen Kern verwenden wir für unser Rezept „Gebratene Ananas auf indonesische Art“.Die „Nebenwirkungen“ nehmen wir doch dabei alle gerne in Kauf.
Lassen Sie es sich schmecken

Rezept: Gebratene Ananas „Indonesische Art“

Zubereitungszeit: 30 Minuten,

Marinierzeit: 60 Minuten bis 24 Stunden

Zutaten für 4 Personen:

  • 1 reife Ananas
  • Öl
  • Butter
  • Reismehl
  • Marinade:
  • 80 g Zucker
  • 1/8 l Orangensaft
  • 1/8 l Ananassaft
  • 2 Limonen (Saft und Abrieb)
  • 40 g Ingwer, fein geschnitten
  • 1 Chilischote (ohne Kerne), fein geschnitten
  • 1 Stängel Zitronengras, fein geschnitten
  • 1 Sternanis
  • 1 Zimtstange
  • 1/2 TL Fenchelsamen, geröstet
  • 1 Prise Meersalz
  • 10-12 Tropfen TABASCO® Brand Green Pepper Sauce

Zubereitung:

  1. Für die Marinade zunächst den Zucker in einem Topf karamellisieren, mit Orangensaft und Ananassaft ablöschen und etwa 8 Minuten bei schwacher Hitze köcheln lassen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Danach die anderen Zutaten dazugeben und mit Meersalz und TABASCO® Brand Green Pepper Sauce abschmecken.
  2. Die Ananas schälen und mit einem scharfen Messer in etwa 2 cm dicke Scheiben schneiden. Mit Hilfe eines kleinen Messers oder Ausstechers wird der harte Strunk in der Mitte ausgestochen.
  3. Die Ananasscheiben leicht mit Reismehl bestäuben und in einer Pfanne mit Öl und Butter goldbraun braten. Die angebratenen Scheiben nebeneinander in eine tiefe Form legen und mit der heißen Marinade begießen. Lassen Sie die Scheiben mindestens 60 Minuten oder über Nacht ziehen.

Tipp:
Servieren Sie die Ananas lauwarm, zusammen mit Kokosnuss-Eis oder Mango-Sorbet. Auch gebackene Banane oder gefüllte süße Frühlingsrollen passen gut dazu.

2016-06-04T11:44:17+00:00 25. Februar 2015|Kategorien: Desserts, Rezepte, warme Desserts|Tags: , , , , , |0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar